Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), Nadel (20.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.03.2019:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (06.08.18)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (522 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über männlichen Sex-Appeal wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 73 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

[color=red][b]PANTI[/b][/color]Die pazifische Pantoffelschnecke
von Rikje
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)

Behalte deine Schatten

Gedicht zum Thema Wut


von millefiori

Du saugst
und saugst
und saugst
an meiner Kraft.

Gleich hast Du es,
gleich hast Du es
geschafft.

Ich spür,
ich spür,
ich spür
die Energie,

die negative Schwingung
stark wie nie.

Ich fühl,
ich fühl,
ich fühl
mich richtig schlapp.

Er reißt,
er reißt,
er reißt mir wirklich ab.

Der Faden der Geduld,
er ist gekappt!

Geh weg,
geh weg,
geh weg - lass mich in Ruh!

Ich hör deinem Gezeter nicht mehr zu!

Ich wende meinen Blick ganz tief nach innen,
um positive Kraft neu zu gewinnen.

Mich Frohnatur lässt Du niemals ermatten!
Ich blende Dich mit Sonne
und tanz´ auf deinem Schatten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Festil (59) (21.10.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
millefiori meinte dazu am 21.10.2017:
Danke Dir, ist auch intensiv gefühlt. Danke für die Empfehlung.
Es gibt Menschen, die mit ihrer negativen Energie alles positive sterben lassen.
Das ist sehr anstrengend.
LG millefiori

Antwort geändert am 21.10.2017 um 22:39 Uhr


Antwort geändert am 21.10.2017 um 22:55 Uhr
diese Antwort melden
Festil (59) antwortete darauf am 21.10.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
millefiori schrieb daraufhin am 21.10.2017:
Ja, man kann auch an Positivem Freude haben. =)
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (21.10.2017)
Es kommt schon vor, dass einem Menschen begegnen, die übergriffig agieren. Und dagegen muss man sich wehren, keine Frage.
diesen Kommentar melden
millefiori äußerte darauf am 21.10.2017:
Man darf sich nicht runterziehen lassen und sollte es nicht zum Dauerzustand werden lassen.

LG millefiori
PS: Weiss gar nicht ob die Metrik so passt, glaube der letzte Absatz passt nicht zum Rest, aber ich weiss nicht ob das nicht gerade wieder gut ist. =)

Antwort geändert am 21.10.2017 um 23:06 Uhr
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (22.10.2017)
Hallo millefiori,

ich finde die Wiederholungen hier sehr passend. Sie unterstreichen die Intensität dieses emotionalen Prozesses, machen ihn für mich sehr glaubhaft.

Rein formal: Das Endungs-e in der ersten Person Singular wird ohne Apostroph einfach weggelassen; auch wenn die Apostrophe im Text Akzentzeichen sind.

Liebe Grüße
princess
diesen Kommentar melden
millefiori ergänzte dazu am 22.10.2017:
Liebe princess,
vielen Dank, hatte gestern noch überlegt ob ein Apostroph dahin gehört oder nicht. Ich ändere es gleich.

Danke für den hilfreichen Kommentar.

Schönen Sonntag Dir
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de