Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
brettl (19.04.), Uwe_Deek (19.04.), Gerinnungsgefahr (18.04.), MCLeut (18.04.), GoldenGate (15.04.), The_Passenger (13.04.), BerndtB (11.04.), FraeuleinElfe (11.04.), ThomasF (08.04.), Moja (06.04.), Pluu (06.04.), Berlin_Geschichten (05.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 818 Autoren und 116 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 22.04.2018:
Tragödie
Drama, das aus innerer Notwendigkeit mit dem Untergang des Helden oder einem ungelösten Konflikt endet.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Kussini von Z200MOTELS (31.03.18)
Recht lang:  1 Akt von paradoxa (2417 Worte)
Wenig kommentiert:  Köln von MagunSimurgh (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  noch ebbes, rein wissensschuftlich von drhumoriscausa (nur 70 Aufrufe)
alle Tragödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Magie der Schatten Band 2
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wie andere Menschen gern schreibe." (Lampithaler)

wiederholtes motiv

Gedicht zum Thema Kunst/ Künstler/ Kitsch


von harzgebirgler

der maler stand im atelier
und malte rosen auf dem see
nun keineswegs zum ersten mal
auf seerosen fiel seine wahl

bereits schon öfter denn monet
liebte im alter dies sujet
das er im eig'nen garten fand
schön angelegt von fachmanns hand

und bannt' die blühende natur
auf leinwand immer mit bravour
zu quasi jeder tageszeit
der'n licht den bildern reiz verleiht

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) (14.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 14.01.2018:
manch backwerk ist auch ein gedicht -
ganz ohne kunst gelingt das nicht.

herzliche dankes- & abendgrüße
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 13.01.2018. Dieser Text wurde bereits 62 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.04.2018.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
demnächst ist der tag der erde angefacht einst leib und seele die kinder stehen da und schauen grün wanduhr & standuhr versprechen 'gleich dem zuckerguss auf torten' walpurgis keine damenwahl fortinbras ist wieder da! sintflut
Mehr zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch" von harzgebirgler:
kopf verloren noch nicht optimal von giacometti stammen frau'nskulpturen... heiland mit mumps - limerick (2014) basquiats kopf keine kunst nie hat ein versfuß hornhaut oder zehen... kaum je dicke fast wie einstein die spitzenklöpplerin die klöppelt spitzen römer mit beule fast royce hasen & vasen eier gibt es viele, auch von wachteln gekonnt & koloriert
Was schreiben andere zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch"?
Worte zur Kunst II: Jugendstil (wa Bash) Das lilafarbene Haus (Fritz63) Zerfressene Fingernägel (Xenia) Worte zur Kunst II: Symbolismus (wa Bash) Musenmörser (RainerMScholz) Schaffenskraft (Sätzer) Muse (RainerMScholz) Worte zur Kunst II: Pointillismus (wa Bash) Nomen est omen (Ephemere) Autorbioapfelsaft (tileo) und 337 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de