Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Trainee (15.01.), Kepler186f (15.01.), Sandkastenkind (14.01.), Paulila (12.01.), cthulhus_hairdresser (11.01.), Lenara (09.01.), Hermann (03.01.), Stimulus (03.01.), Belgerog (03.01.), MinPati (03.01.), Jo-W. (30.12.), Cora (29.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 760 Autoren und 122 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.01.2019:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Freitags Klickinger von LotharAtzert (20.11.18)
Recht lang:  Der Saviator von DanielH21 (8273 Worte)
Wenig kommentiert:  Gibt es ihn vielleicht doch? Meine Suche nach dem Yeti von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Richtigstellung 3 - Manfred von tueichler (nur 45 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Goldener Herbst
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Mischung machts." (Anu)

wiederholtes motiv

Gedicht zum Thema Kunst/ Künstler/ Kitsch


von harzgebirgler

der maler stand im atelier
und malte rosen auf dem see
nun keineswegs zum ersten mal
auf seerosen fiel seine wahl

bereits schon öfter denn monet
liebte im alter dies sujet
das er im eig'nen garten fand
schön angelegt von fachmanns hand

und bannt' die blühende natur
auf leinwand immer mit bravour
zu quasi jeder tageszeit
der'n licht den bildern reiz verleiht

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) (14.01.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 14.01.2018:
manch backwerk ist auch ein gedicht -
ganz ohne kunst gelingt das nicht.

herzliche dankes- & abendgrüße
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 13.01.2018. Dieser Text wurde bereits 104 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.01.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
aushebeln schlips(e) haut faust goethe eine rein? schimmel & pegasus rundgang durch athen 'immer wenn ich currywurst ess' sucht heim mich heidendurst' ein kronprinz mimt das unschuldslamm eh' ottos mops am kotzen war ein gartenzwerg steht bunt im beet dem segler ward ein stammhalter geboren
Mehr zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch" von harzgebirgler:
flugs mal verschlimmbessert oft sehen künstler anders, sehen mehr der kunst-gigant herr böcklin stand im atelier gustav klim(m)t längst nach oben ohne ende ein tischler stellte möbel her echt klasse von veji der apoll sieht toll dornauszieher kopf verloren noch nicht optimal von giacometti stammen frau'nskulpturen... heiland mit mumps - limerick (2014) basquiats kopf keine kunst nie hat ein versfuß hornhaut oder zehen...
Was schreiben andere zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch"?
Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit (wa Bash) Andy Warhols Skrotum (klaatu) Zu vernehmen... (Tangalur) Kunst (Teichhüpfer) Musenmörser (RainerMScholz) 30 Silberlinge (RainerMScholz) Schriftsteller (Teichhüpfer) Worte zur Kunst II: Futurismus (wa Bash) Muse (RainerMScholz) Kein Land in Sicht (plotzn) und 354 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de