Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.), Athene (19.12.), Hannelore (05.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 647 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.928 Mitglieder und 432.381 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.01.2020:
Persiflage
Die parodistische Technik der Persiflage lässt sich gut mit den rhetorischen Strategien der Satire vergleichen, insbesondere... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Au-Tor macht einen Vorschlag zur Restaurierung von KV von Sätzer (29.11.19)
Recht lang:  Verzweiflungsschrei einer Hausfrau von tastifix (1360 Worte)
Wenig kommentiert:  lust.flaute von Perry (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Finale von JoePiet (nur 42 Aufrufe)
alle Persiflagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Farbenfroh
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil dies eine Plattform für Leute wie mich ist." (PeterSchönau)

Ein Hund namens Mabel

Text zum Thema Tiere


von jennyfalk78

Hey ihr Menschen da draußen!
Bin frisch verliebt!
Das, das nochmal passiert, hätte ich nie gedacht.
Noch vor ein paar Wochen habe ich die,
ich lass mein Gesicht ab schlecken Typen ausgelacht.
Darüber nachgedacht, warum nur?
Muss doch echt nicht sein!
So unfrei, gebunden mit Leine,
Pippi überall und mein Weinglas nie wieder auf den Boden.
Ungelogen, sich etwas ans Bein binden,
klotzig, absolut untragbar.

„Welpe wurde nicht abgeholt. Etwas zu klein, hinkt ein wenig und die Augen schielen.“

Annonce gelesen und war sofort drin.

Jetzt habe ich ständig nasse Dielen, werde total verpeilt beäugt
und kann nicht mal mehr aufs Klo alleine gehen.
Hey ihr Menschen da draußen!
Ihr solltet uns sehen.
Liegen zusammen auf dem Sofa
und keiner von uns beiden kann richtig stehen.

Darüber nachgedacht und festgestellt,
wenn Mabel bellt wird es Zeit,
jeden Moment zu nutzen, soll sie mir doch die Ohren putzen.
Das Gesicht, die Füße, mein Innerstes ab schlecken.
Lieber würde ich verrecken,
als dieses dreibeiniges Puschelchen
ohne Gefühl zu entlassen.

Und somit darf ich, entspannt, mein Spiegelbild verlassen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (04.09.2018)
Sehr eklig, aber gerne gelesen.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (04.09.2018)
Ok, mit drei Beinen kann ich nicht dienen, aber sonst sehe ich doch etliche Gemeinsamkeiten ))
Wau und liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de