Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.747 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.07.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesundheitswesen von Manzanita (03.07.20)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Diskussionen von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SSH im Film 4: Richard Jewell von Terminator (nur 27 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Teddy mit den losen Kulleraugen
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist" (Butterblume)

tusnelda eilte kürzlich zum psychiater...

Sonett zum Thema Humor


von harzgebirgler

tusnelda eilte kürzlich zum psychiater
und hatte ihren vogel mit dabei
der machte in ihr’m kopf total theater
ja legte hin und wieder schon ein ei

das wollte nun tusnelda echt verhindern
der platz im oberstübchen wurde rar
man merkte ihr’n verstand sich längst auch mindern
der eh noch nie der allergrößte war

der seelenklempner sah sie an und sagte:
"so meisen die behandele ich nicht
es gab mal wen der solche vögel jagte

doch zerrte ihn der tierschutz vor gericht -
sie sollten ihr’n mit meisenknödeln ködern
bevor sie gar am ende ganz verblödern!"...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (27.02.2019)
Da zahlt sie keine Apothekenpreise,
doch äußerst fraglich ist, ob das die Meise
nicht eher lockt als dass es sie vertreibt
und sie zum Schluss mit Mann und Kindern bleibt...

Beste Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Trainee (71) meinte dazu am 27.02.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
harzgebirgler antwortete darauf am 27.02.2019:
es liess sich ihre meise nicht mit locken -
die blieb echt stur im oberstübchen hocken
weil sie dort stets an nahrung allerhand
ja sozusagen von natur aus fand

beste schmunzel- & dankesgrüße
henning
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (27.02.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 28.02.2019:
selbst pfauen haben meisen
die um sich selbst meist kreisen.

meint der harzgebirgler
diese Antwort melden
Piroschki
Kommentar von Piroschki (27.02.2019)
Ich würde der Tusnelda raten:
Die Eier brüten oder braten!
Dann gibt es Luft, nicht nur im Bauch,
und jede Menge Stauraum auf
für neues Kopftotaltheater-
doch leider bin ich kein Psychater!

Lachende Grüße, ich danke für den Spaß!
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 28.02.2019:
wer erst einen vogel hat
setzt den nicht so schnell schachmatt.

schmunzel- & dankesgruß
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (24.03.2019)
Tusneldas Lösung ist bis heute legendär!
Sie ging samt Vogel einfach zum Veterinär.


Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 27.02.2019. Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 74 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.06.2020.
Leserwertung
· anregend (1)
· spielerisch (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
der dildo steckte ihm noch voll im hintern... 'so sockenpuppen führ'n meist was im schilde'... fast kriegte mal der weihnachtsmann die krise... 'abstriche machen' ODER corona bringt den POTUS in die klemme das coronavirus SARS-CoV-2 & die '(gast)wirtschaft' das neue jahr gleicht hoff' ich bald dem alten... vor allem bei dem leckeren aus prag fürn weisheitsleuchtturm hält sich manche nase... 'es läuft ja übern weg uns oftmals einer'... SZENE & GENE
Mehr zum Thema "Humor" von harzgebirgler:
elfriede saß mit alfred in der küche der kakapo der kakapo oberstübchen - apho nicht ohne vögel(n) die muse hob ihr'n rock ODER nie wieder spagat & spaghetti zwei mägden spielten gern fagott der siebte zwerg sprach zu schneewittchen der schönste ort im garten ist die laube leuchte & licht die pusteblume sprach zum goldfasan 'ach seh' ich der muse busen' der schwitzer sprach zum schwein 'du heiliger bimbam! welch ausbund an geist!' vom pferd
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
Felix, das Corona-Schaf (BerndtB) Der Franzbranntwein (BerndtB) Winter (regenfeechen) Frag Mr. Pepp! (Buchstabenkrieger) Der Sellerie (BerndtB) Der Schäfer Klaus (BerndtB) verstrippt. (Bohemien) dreckige wäsche... (Bohemien) opfer-knecht. (Bohemien) So ein Desel. (franky) und 670 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de