Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.584 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Schminke und andere lebensnotwendige Kleinigkeiten von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Jeder hat mal einen schlechten Tag. von max.sternbauer (nur 27 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Verendlichkeiten und so
von Isaban
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es hier Träumer, Spinner und andere sonderbare Leute gibt, die nicht weniger seltsam sind als ich selbst" (TrekanBelluvitsh)

Frag doch mal

Engagiertes Gedicht zum Thema Ungewissheit


von eiskimo

Frag mal das Gefängnistor,
wo  Gerechtigkeit beginnt.
Frag das Springerstiefel-Paar,
wer da Barmherzigkeit verdient.
Frag die Kugel im Sturmgewehr,
ob sie was spürt vom Todeswind.
Frag den Geldschein-Automaten:
Warum sind so viel Reiche blind?
Frag dann die Büchse Hundefutter,
na, wie viele heut´ verhungert sind.
Und frag das Schnapsglas auf dem Tisch,
frag, wie lang der Kerl hier noch weiter trinkt.

Anmerkung von eiskimo:

Es gibt keine dumme Fragen


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Cora (29) (05.11.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 05.11.2019:
Ich stimme Dir zu. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft so enorm auf, weil der "Verteilungsschlüssel" falsch zugeschnitten ist.
Zur DB sage ich nichts, nur, dass viele Vorstände obszön viel Geld mitnehmen, ist leider auch kein Novum.
vG
Eiskimo
diese Antwort melden
Cora (29) antwortete darauf am 05.11.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
eiskimo schrieb daraufhin am 05.11.2019:
Ja, der Putzfrau schnüffelt man hinterher, oder wehe, in einer Discounterkasse fehlen zwei Euro - wer da arbeitet, kriegt es vom kargen Lohn abgezogen. Dem chaotischsten Vorstand aber wirft man noch Geld nach.....
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (05.11.2019)
Hallo Eiskimo,
es gibt keine dummen Fragen, aber falsche Adressaten.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
eiskimo äußerte darauf am 05.11.2019:
Die falschen Adressaten hier sind alle "Zeugen der Anklage"- Als tote Objekte aber sie werden uns den Job nicht abnehmen, Antworten zu suchen. I ch betone uns!
vG
Eiskimo
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de