Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.566 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.09.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Illusionslos von tulpenrot (nur 1421 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

wortgefecht
von sundown
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich glaube, zur Community etwas beitragen zu können." (TheDearHunter)

Kein Traum

Erzählung zum Thema Abrechnung


von NachtGold

Ich wurde heute von einer Person, die ich eigentlich mag gefragt, ob ich einen Traum hätte.
Ich habe geantwortet: frei sein. Die Person entgegnete: "Das ist langweilig und kein Traum. Ein traum ist etwas, was man haben will oder werden will oder so."
ich habe also keinen traum.
ich habe also keinen traum?
ich glaube ich war in meinem leben gut beschäftigt damit den traum zu erfüllen freiheit zu leben bzw zu schmecken während es andere nicht anders kannten als frei zu sein. ich habe gekämpft. um meine kleinen freiheiten, tue es noch heute, und ich werde meine geschichte erzählen.

Anmerkung von NachtGold:

Ich muss zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Text verfasst habe, 13 gewesen sein. Ich habe den Text mit allen Fehlern und Schreibweisen so übernommen. Eine Veränderung fand ich irgendwie nicht angemessen. Ich habe sehr strenge muslimische Eltern und Freiheit wurde bei uns klein geschrieben und auch Privatsphäre. Mein Tagebuch war damals ein Rückzugsort, den mir keiner nehmen konnte und ich habe diesen Text geteilt, weil es irgendwo eine Zusammenfassung der meisten Texte aus meinem Tagebuch ist.
Ich freue mich auf eure Kommentare :)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (04.12.2020)
13 hin oder her, die RS- und Zeichensetzungsfehler hättest Du ruhig korrigieren können, das ist durchaus üblich. Weil autobio, möchte ich zum Inhalt nichts sagen.
diesen Kommentar melden
NachtGold meinte dazu am 07.12.2020:
Das sehe ich anders, respektiere aber deine Meinung.
LG
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de