Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.895 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Incels und Feminismus auf Maslows Bedürfnispyramide von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 12 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schatten auf den Wegen des Lebens
von Der_Rattenripper
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil manchmal bin ich mir nicht sicher, ob ich es wirklich bin." (NormanM.)

Der alte Knabe

Gedicht zum Thema Alleinsein


von tueichler

Der alte Knabe ist gegangen
Etwas bieder saß er hier
Ich wär religiös befangen,
Tränk er hier nochmal sein Bier.

Immer saß er dort am Tresen,
Manchmal sagte er auch ‚Bier‘
Schrieb auf Deckel, sagte - ‚Spesen,
Montag, da bezahl ich’s Dir.‘

Links vom Zapfhahn saß der Knabe
Und er hinterlässt ein Loch.
Heute trägt man ihn zu Grabe,
Mancher, der vermisst ihn doch

Keiner kannte seinen Namen,
Nun, zur Reue ist’s su spät!
Seht, so gehen die kleinen Dramen,
Wenn Ihr nur genau hin seht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


BeBa
Kommentar von BeBa (12.02.2021)
So ist es! Dieses Thema treibt auch mich immer wieder mal um. Irgendwo habe ich mal etwas ganz Ähnliches geschrieben.

Links vom Zapfhahn saß der Knabe
Und er hinterlässt ein Loch.


Häufig kommt sie zu spät, die Einsicht ...

Kleine, aber sehr menschliche Dramen ...

LG
BeBa
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (13.02.2021)
Dank des Grabsteins kennt man nun endlich seinen Namen. Ich tippe auf Phil Biermann.

Beste Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
Kommentar von Agnete (13.02.2021)
eine kleine und eindrückliche Ballade. Etwas schöner wär sie noch, wenn die Metrik einheitlich wäre. LG von Agnete
diesen Kommentar melden
tueichler meinte dazu am 14.02.2021:
Danke Dir. Ich hab’s geändert, ist jetzt zwar bissel eingängiger und die Metrik sollte passen, aber dadurch wirkst halt auch glatter ...

😎
diese Antwort melden

tueichler
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.02.2021, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.02.2021). Textlänge: 87 Wörter; dieser Text wurde bereits 65 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.05.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über tueichler
Mehr von tueichler
Mail an tueichler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von tueichler:
Der Frühling Verrückt Mäandern Wein II (2020) Der Sommer Urlaub Sonderzeichen Es gibt eine Zeit Dystopisches Frühlingsgedicht Zoo Wuppertal heute
Was schreiben andere zum Thema "Alleinsein"?
Ey Macker (Xenia) Fell (RobertBrand) Guglhupf (Mondscheinsonate) Erster Flirttrick nach der Pandemie (Omnahmashivaya) Die Geburtstagsnacht (Terminator) Almosen (LotharAtzert) Nuke (Terminator) Knast (Teichhüpfer) Monotonie des Dualismus (Ralf_Renkking) Holzauge um Holzauge (GastIltis) und 315 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de