Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.664 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.09.2021:
Tragödie
Drama, das aus innerer Notwendigkeit mit dem Untergang des Helden oder einem ungelösten Konflikt endet.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Energiewende von Hoehlenkind (21.07.21)
Recht lang:  Eine Regierung führt ihr Volk ins Verderben von solxxx (1529 Worte)
Wenig kommentiert:  #3 von Morphea (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (5) Die alles entscheidende Maßnahme. von solxxx (nur 11 Aufrufe)
alle Tragödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der fesche Schönling
von Paul207
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein Mensch bin." (NachtGold)

Garten-Reden

Kurzgedicht zum Thema Leben/Tod


von niemand

Und wenn ein Blümlein
welkt und fällt
ein Garten bleibt
ein Garten hält
an Größe und Volumen -
es gibt so viele
Blumen

Geht solch ein Blümlein
mittenmang
aus seinem Garten-Leben
ist dieses
wenn
dann von Belang
fürs Blümlein
dicht daneben

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (25.07.2021)
Ja,
solch ein Garten kann für das Leben stehen.
In ihm ist alles enthalten - wie auch in noch weitaus kleineren Dingen.

Liebe Grüße
Heidrun
diesen Kommentar melden
Agnete
Kommentar von Agnete (25.07.2021)
und wenn der Mensch ein Blümlein wär,
dann gäbs bald keine Gärten mehr... LG von Monika
diesen Kommentar melden
plotzn
Kommentar von plotzn (26.07.2021)
Liebe Irene,

solange es immer ein Nachbarblümlein gibt, das mitfühlt, ist der Garten nicht verloren.

Kurz nur liegt die Stelle brach,
schon wächst dort ein Blümlein nach...

Liebe Grüße,
Stefan
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de