Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Bratenduft. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Was der Wind erzählt
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich die Plattform nicht mit prosaischem "arse-dribble" (Stephen Fry) zumülle" (Hecatus)
Erinnerst Du Dich noch?InhaltsverzeichnisMondengel

Brennende Verzückung

Gedicht zum Thema Erotik


von Mondsichel

Ich will einfach nur in Deinen Augen versinken,
und Deinen Atem auf meiner Haut verspüren.
Will mit Dir fliegen über Berge und Täler,
in denen unsere Hoffnungen blühen.
Lass mich nicht allein in dieser Nacht,
die uns zum Sinnbild der Sehnsucht wurde.
Ich will sie spüren, die brennende Verzückung,
die Deine süßen Lippen mir im Wellenrausch schenkten.
Dort am Gipfel des Berges aller Traumeswelten,
die sich in den Herzen der Leidenschaft malen.
Umschlingst Du mich nackt mit Deinen Flügeln,
und ich koste die Küsse Deiner Verführung.
Sie rauben mir die Sinne, lassen mich schweben,
im Angesicht des bleichen Mondlichtes.
Deiner Berührung entgegenzitternd schmecke ich,
die verbotene Frucht längst vergessener Emotionen.
Ich spür Dich in meinem Himmelsmeere,
wo die Sterne uns auf süßem Atem betten...

(c)by Arcana Moon

Erinnerst Du Dich noch?InhaltsverzeichnisMondengel
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de