Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.924 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.06.2020:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lebkuchenmann von Stelzie (06.12.19)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  Astarael von Abhorsen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gedankenspindel. von franky (nur 52 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Kuss des Lustdämons
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil einige meine Texte und meine Meinung schätzen." (RainerMScholz)
Mit Ausnahme eines JahresInhaltsverzeichnisabschiebung

abgeschoben

Gedicht zum Thema Flucht/ Vertreibung


von ManMan

das kleine mädchen mit den dunklen haaren
und den wachen augen
das so gerne malte

die große schule
ihren alten vater
diese hübsche freundin und
die gelben blumen

gestern haben sie es abgeschoben

was machen wir mit seinen bildern?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lena
Kommentar von Lena (25.04.2008)
Ja, was machen wir mit den Bildern...? Du hast in knappen und gezielten Worten auf eine Situation aufmerksam gemacht, die vor allem für die Kinder sehr bitter ist und die es sehr häüfig gibt... ich habe es selbst einmal sehr krass miterleben müssen... liebe Grüße
diesen Kommentar melden
ManMan meinte dazu am 19.05.2008:
vielen dank, manfred
diese Antwort melden
Kommentar von Caterina (46) (29.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban
Kommentar von Isaban (29.07.2008)
Gute, packende Bilder.

Liebe Grüße,
Sabine
diesen Kommentar melden
Kommentar von MicMcMountain (59) (30.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von MarieM (55) (30.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
eiskimo
Kommentar von eiskimo (18.01.2019)
Was machen wir mit seinen Bildern? - Diese Frage entlarvt perfekt unsere ganze Falschheit im Umgang mit jenen Kindern. Nicht die Willkür und Brutalität ihres Schicksals interessieren, sondern eine lächerliche Frage der Ordnung, des kleinmütigen Bloß-nichts-Falsch-Machens mit irgendwelchen Habseligkeiten.
Super ins Bewusstsein gerückt!
eiskimo
diesen Kommentar melden
IngeWrobel
Kommentar von IngeWrobel (18.01.2019)
Ein sehr eindringlicher Text der tief (in die Problematik) geht und betroffen macht.
Gefällt mir inhaltlich, sprachlich und handwerklich.
Empfehlenswert!
Liebe Grüße
Inge
diesen Kommentar melden

Mit Ausnahme eines JahresInhaltsverzeichnisabschiebung
ManMan
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Zyklus Menschenrechte.
Veröffentlicht am 25.04.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.07.2008). Textlänge: 39 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.604 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2020.
Lieblingstext von:
blauefrau, HerrSonnenschein.
Leserwertung
· anklagend (1)
· aufwühlend (1)
· beunruhigend (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· kritisch (1)
· nachdenklich (1)
· provozierend (1)
· schmerzend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
18.01.2019
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über ManMan
Mehr von ManMan
Mail an ManMan
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von ManMan:
Barik schweigt Der Blick zurück Am Himmel dunkle Wolken Lied Der alte Stoiker ein langer Tag Verteidigung des Meeres summerblues zerfallsprozess Ach, könnte ich doch...
Mehr zum Thema "Flucht/ Vertreibung" von ManMan:
Barik schweigt Das Meer will die Toten nicht haben Nervige Fragen Verteidigung des Meeres am Strand von Lesbos Klagen aus dem Meer
Was schreiben andere zum Thema "Flucht/ Vertreibung"?
Pornos in der Hand (Xenia) Wolfskinder2 (una) ein schlepper versprach seinen 'kunden' (harzgebirgler) Geschäftsmann: Seine Spur verliert sich! (Horst) Distanz (Xenia) Mein Bruder (AchterZwerg) stromausfall - apho (harzgebirgler) Ultrageilospießerwixer (RainerMScholz) Der Weg ist weit (Isaban) aung san suu kyi & der rohingya-genozid in birma (harzgebirgler) und 80 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de