Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.564 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 25.02.2021:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Geranium von blackdove (24.02.21)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Enkelinchen raubt mir die erste Illusion meines Omi- Daseins von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  . von blackdove (nur 29 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein besonderer Gast
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich anständig benehme" (AlmaMarieSchneider)

ungeschliffen

Gedicht


von Traumreisende

In deinem Lied - so viele Töne falsch getroffen –
solch tiefer Klang – solch intensives Hoffen.
Wer wagt es da zu stören,
wen treibt es wegzuhören?
Mich kann es stets betören.

In deinem Tanz - fast schwer und ungelenk
und doch als solches ein Geschenk,
möcht’ ich mich ewig wiegen
mich drehen und mich biegen,
dem Trommelklang entstiegen.

Wie fühl ich mich
in deinem Lied
so schön,
und kann
im ungeschliffnen Takt
elfengleich mich sehn.




.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (16.02.2012)
Hi liebe Silvi,

Endlich wieder ein Gedicht von dir! Und so, so schööön!
Es fließt wie frisches Quellwasser aus deiner Feder.
Super!

Liebe Grüße nach Berlin

Von

Franky
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.04.2012:
Es ist schön, dass dum immer noch solche Freude daran hast.
Hoffe dass es euch gut geht und ihr den Frühlich atmet

liebe Grüße
Silvi
diese Antwort melden
HarryStraight
Kommentar von HarryStraight (31.05.2016)
Er / Sie singt und tanzt nicht gut, doch du magst es gerne.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.02.2012. Textlänge: 72 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.544 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.02.2021.
Lieblingstext von:
DariusTech, franky.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Traumreisende:
Von Suchenden Der Trank verantwortet Barfuss Schweigeraum hin gezogen Nachtweg verstrickt Die Herrin der Burg begleitet
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de