Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 616 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.06.2020:
Parodie
Der Begriff Parodie bezeichnet die verzerrende, übertreibende oder verspottende Nachahmung eines bekannten Werkes, wobei zwar... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alte Filme , virusbedingt, in neuem Licht... von eiskimo (19.05.20)
Recht lang:  8 von Dart (3282 Worte)
Wenig kommentiert:  1 von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Rückgekästnert - Selbstschnellschüsse von Anyango (nur 50 Aufrufe)
alle Parodien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Anton Mohr, Segelohr
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Museums Hagakure - Der Weg des KunstkriegersInhaltsverzeichnisBahnwärter Thiel

Werner Maria Plato

Text


von toltec-head

Berlin Marzahn. Souterrain Hausmeisterwohnung: Büro, Fickzelle mit Fernwärme und Philosophenstübchen in einem. Neben einem Telefon liegt ein Hörer: leises Besetztzeichen. Das Kabel zur Klingel durchgeschnitten. Gepolsterte Tür, jegliches Klopfen ertönt wie eine Elefantenherde aus einiger Kilometer Entfernung.

Wand mit Kalligraphie:

"It is not necessary to live, it is necessary to travel."

Andere Wand mit angenageltem Handspiegel.  Werner Maria Plato schaut sich sein gutes altes Drachengesicht an. Er streicht über seine tiefen Nasolabealfalten und seinen schönen schwarzen Bart, aus dessen Kinnspitze eine weiße Perle lugt. Zwischen seinen Augen, an der Stelle des "dritten Auges" ist eine kleine Rose tätowiert. Er lässt sich auf das Sofa fallen, schaut aus dem Fenster, aus dem man nichts sieht, und denkt:

"Das Gesicht der ganzen Welt bleibt immer gleich. Definition eines zwanghaften Anti-Eskapisten: Dasein gemäß dem Fatum. Einen atomaren Supergau hinnehmen wie die nivellierte Romantik oder das schlechte Wetter. Es gibt immer alles. Definition von Paranoia: die ganze Wahrheit kennen. Maximale Verstrahlung des Äußeren wie des Inneren. Und alles hat immer schon stattgefunden. Kometeneinschlag. Dinosaurersterben. Und parallel dazu: Der Wanderer über dem Nebelmeer. Und parallel dazu: Dessen Schrumpfform als romantische Masche."

Er schaut auf die Uhr. Zeit für seinen Chablis. Er zappt durchs Programm. Auf der Flucht vor den Nachrichtensprecherinnen, bleibt er kurz bei irgendwas von Loriot hängen. Gottverdammter Zwangsironiker. Er schaltet weiter zu einem Tierfilm, macht den Ton aus und legt die Fernbedienung weg. Ein Panther auf der Jagd nach Krokodilen. Er nippt an seinem Chablis und entspannt.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von MelodieDesWindes (36) (03.03.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 04.03.2013:
Different(!)iate between what, my dear?
diese Antwort melden

Museums Hagakure - Der Weg des KunstkriegersInhaltsverzeichnisBahnwärter Thiel
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Cäsaren des 21. Jahrhunderts.
Veröffentlicht am 03.03.2013, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.08.2013). Textlänge: 245 Wörter; dieser Text wurde bereits 985 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.05.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Texte von toltec-head:
Teen Spirit Diptychon LuhMania Heroin und Biedermeier - Sentimentale Reise im Jahre 2009 nach Wien Der Thread als schöne Kunst Internet-Tricks Das Kopfkissenbuch des Herrn Toltec Head What am I doing here? Was gar nicht schön ist Cäsaren des 21. Jahrhunderts
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de