Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.753 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.05.2019:
Politisches Gedicht
Politische Lyrik hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten zu politischer Einmischung herausfordern. Auf der einen Seite... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über den Duce wissen muß von AlmÖhi (03.05.19)
Recht lang:  Deutsch sein von Harmmaus (461 Worte)
Wenig kommentiert:  Schnell, heute liest das vielleicht jemand von Kettenglied (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gestern gabs ein Volksbegehren von Jorge (nur 74 Aufrufe)
alle Politischen Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstückchen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier viele nach dem suchen was ich auch suche z.b.Anerkennung" (Jose)
Hannover-Laatzen, Tankstelle Hemmingener WegInhaltsverzeichnisWerner Maria Plato

Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers

Volksbuch zum Thema Krieg/Krieger


von toltec-head

Bevor du in ein Museum gehst, setz dich in deinen Sessel, mach das Fenster auf und schau dir die Wolken an. Du kannst dir immer die Wolken anschauen. Warum willst du in ein Museum gehen?

Mach dir klar, dass wenn du in ein Museum gehst, dies beinah immer aus einer Schwäche und einer Verlogenheit heraus geschieht. Und dass alle anderen Menschen, die mit dir in diesem Museum sein werden, dort ebenso aus Schwäche und Verlogenheit sein werden. Also wirst du aus dem Museum noch schwächer und noch verlogener heraus kommen, als du hinein gegangen bist. Bist du sicher nicht besser Zuhause zu bleiben?

Wenn du aber trotzdem in ein Museum gehst, mach dir klar, dass dies Krieg bedeutet. Sei keine Frau, die meint ins Museum zu gehen bedeute Kultur. Nein, mach dir klar, dass es wie in den Supermarkt gehen Krieg bedeutet. Und prüfe daher vorher, ob du heute stark genug dafür bist. Wenn du nicht stark genug dafür bist, etwa die kulturhungrigen Frauen in dem Museum heute zu ertragen, dann bleib besser Zuhause.

Du willst die van Eyk Madonna sehen? Gut. Aber mach dir klar, dass du auch quietschende Rollstuhlfahrer, funktionslos gewordene alte Männer, vor Bildern händchenhaltende Pärchen, herumrennende Kinder und Frauen sehen wirst, die in die Räume aus und ein gehen und von Michelangelo reden. Wenn du stark genug bist, all dies in die Madonna hinein zu integrieren, gut, dann geh. Wenn du nicht stark genug dazu bist, bleib wo du bist, und schau dir die Wolken an.

 
 

Kommentare zu diesem Text


mannemvorne
Kommentar von mannemvorne (24.05.2013)
°
.
-________-"die liebevolle Darstellung der mütterlichen Gebärde
scheint eine Rührung darzustellen,
die Jan van Eyck selbst als Vater erfahren hat....-

aus -->D1980,E.Dhanens,VAN EYCK.Langewiesche-Königstein
Diego Armando Maradonna
-von Lucca
__Bissig.
_gruß dazzut
__________mv

°
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 24.05.2013:
Es sind immer die Männer die unbefleckt empfangen, thx .
diese Antwort melden

Hannover-Laatzen, Tankstelle Hemmingener WegInhaltsverzeichnisWerner Maria Plato
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Cäsaren des 21. Jahrhunderts.
Veröffentlicht am 24.05.2013, 13 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.05.2014). Textlänge: 250 Wörter; dieser Text wurde bereits 827 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 8 neue Volksbücher von toltec-head:
Szenen wie aus der Ilias am Bahnhof Erkner - Merkel/Homer sei Dank Menstruationslyrik unterm Hakenkreuz Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers Mein idealer Foren-Text Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers.02 Zwei elegische Stanzen mit islamischer Zielrichtung betreffend der Zuhörerin im Edathy-Prozess, welche die Einstellung durch lautes Dazwischenrufen verhindern wollte Heiratsanzeige Zwangsinternetliteraturforeninternierung als Integrationsmaßnahme für alle
Mehr zum Thema "Krieg/ Krieger" von toltec-head:
Die nervigsten Antragsteller waren natürlich Lehrer Bumsten die Götter und Helden in Homers Ilias? Ein Streitgespräch zur Übersetzung von Raoul Schrott mit Friedrich Kittler als Star Emanzipation der Emanzipation - was wird der weitere größte Vorteil der Islamisierung Deutschlands sein? Bare-Backing World War II Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers.02 Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers
Was schreiben andere zum Thema "Krieg/ Krieger"?
Papierkrieger (Ralf_Renkking) Zeit um Zeit (albrext) Feuerland (wa Bash) Krieg und Flieder (Regina) Nachgedacht und mitgemacht (Fritz63) die Geister der Vergangenheit (souleria) 32 - Cromwells (TrekanBelluvitsh) 35 - Brudenell (TrekanBelluvitsh) 39 - Belohnung (TrekanBelluvitsh) 48 - Adamson (TrekanBelluvitsh) und 336 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de