Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.09.2018:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Guter Vorsatz von Soshura (07.07.18)
Recht lang:  Verbrannte Heimat VIIIb - das "zivile" Leben von Soldaten, Polizisten und "normaler" Familie von pentz (1362 Worte)
Wenig kommentiert:  Kalender von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nussknacker von Kot-Producer (nur 50 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sichtweisen
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil viele so sind" (Merkur)

Betonecho

Expressionistisches Gedicht zum Thema Beziehung


von DerHerrSchädel

Da ist nichts außer Beton
An der Mauer zu lesen
Zwischen den Zeilen graben
Die Finger schreiben bis zerrschürft
Die Nägel knacken abgenutzt
Aus klaffenden Lippen
Das Wort zu rotem Saft zerrinnt
Im Nebelnirgendwo das Klageecholied
Dumpfe Trommelschläge
Wie die Gischt an den Klippen
Zwielichtgrauer Vergängnisbucht.

Da ist ist nichts Alles
Ist wund.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (28.10.2016)
Sehr intensiv, aber wund...erbar. LG
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (28.10.2016)
Vor manchen Beton muss man gar nicht laufen, es reicht, das er da ist - auch weil er oft länger hält, als alles, was Bauarbeiter errichten können.
diesen Kommentar melden
DerHerrSchädel meinte dazu am 28.10.2016:
Das ist wahr!
diese Antwort melden

DerHerrSchädel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.10.2016. Dieser Text wurde bereits 288 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.09.2018.
Leserwertung
· düster (1)
· ergreifend (1)
· leidenschaftlich (1)
· schmerzend (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über DerHerrSchädel
Mehr von DerHerrSchädel
Mail an DerHerrSchädel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Expressionistische Gedichte von DerHerrSchädel:
Lichtkosung Westliche Dämmerung Die Schwäne ziehen Warten Herbstliche Landschaft Suche, Zeichen Die Glocken Dröhnen Gewitter am Abendhimmel Die Stadt der Sterbenden
Mehr zum Thema "Beziehung" von DerHerrSchädel:
So leicht Luna, verfluchte Warten Glas
Was schreiben andere zum Thema "Beziehung"?
Gute Gesellschaft (Agneta) GS207 Du drehst dich im Kreis (kaltric) Zwischen menschlich (Agneta) Die größte Lüge nach einer Beziehung (dasda) Gefühlsvampire (IngeWrobel) Seestück (Moja) Vergangen (tueichler) In einer Beziehung (Xenia) DIE #METOOJAHRESZEIT (hermann8332) Langzeitbeziehungen (Xenia) und 575 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de