Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 615 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.990 Mitglieder und 436.030 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.06.2020:
Verserzählung
Ziemlich neu:  An Lushan von Terminator (27.04.20)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Danser avec les étoiles - Un cycle de poèmes von Seelenfresserin (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 20 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Der gestohlene Weihnachtsfrieden
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hier noch fehlte" (Jorge)
Die Bedeutung der Plejaden auf der Himmelsscheibe von NebraInhaltsverzeichnisBeing Hadmut Damisch (1)

Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene - Zwei Variationen hierzu

Erzählung zum Thema Fremdenfeindlichkeit


von toltec-head

"AIDS hat all die coolen Leute umgebracht." (Fran Lebowitz)

Ratet mal, wer die letzten 30 Jahre schwules Fernsehen, schwule Zeitung, schwule Literatur gemacht und sogar für die Schwulen im Bundestag saß?

Die Schwulenbewegung ist heute, genau genommen seit der Abschaffung des § 175 StGB, zum Kampf des mißratenen Schwulen gegen den wohlgeratenen verkommen. Ehe für alle, eben.

Aber weiten wir das Blickfeld doch etwas, beschäftigen wir uns nicht immer nur mit dem eigenen Mief, betrachten wir es einmal global: Im alten Amerika gab es jede Menge Indianer, warum also veranstalteten die Kolonialherren den doch ziemlich aufwendigen, kostspieligen schwarzen Sklaventransport? Es ist nun einmal so: Ein cooler Indianer stirbt lieber, bevor er auf einer Plantage arbeitet oder Eisenbahnschienen verlegt. Der coole Indianer war aber eher die Regel als die Ausnahme.

Der Anti-Rassismus ist nicht der Kampf für coole Minderheiten, sondern des mißratenen Indianers, des mißratenen Negers, des mißratenen Eskimos, des mißratenen Underdogs gegen die letzten wohlgeratenen Trolle. 

Der Kampf um Anerkennung. Als ob irgendetwas Wohlgeratenes da jemals mitgemacht hätte. Liebe Dummlinke, bitte nie vergessen: Ihr kämpft nicht gegen das System, ihr seid das System.

Der Marietta Slomka Typus auf schwul, schwarz, lesbisch oder grün in den Vorstandsetagen aller großen DAX-Unternehmen. Und zur Bekämpfung der Flüchtlingskrise die ganze Welt mit den Fußgängerzonen und den ("die autofreundliche Stadt") Schnellwegen von Hannover zubetonieren. 

Immerhin liest man, dass die Eskimos aber gemäß alter Tradition immer noch in den langen, dunklen Winternächten trotz Internet zu annähernd 100% ihre eigenen Kinder sexuell mißbrauchen. Setzen wir unsere Hoffnung also ganz auf sie.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Oskar
Kommentar von Oskar (18.02.2018)
Und wer ist bitte nicht das System? Du? Der coole Indianer?
Nachdem die meisten an Pocken oder Hunger gestorben waren, gabs halt nicht mehr genug zum Baumwollpflücken.
Interessanter sind doch die Arbeitssklaven im Norden, die oft schlimmer hausten als die im Süden.
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
Ich sehe mich ganz grundsätzlich als Cowgirl, Antje.

Antwort geändert am 18.02.2018 um 11:06 Uhr
diese Antwort melden
Oskar antwortete darauf am 18.02.2018:
toltec-head schrieb daraufhin am 18.02.2018:
Nein. Es geht natürlich barfuß und trägt als Burka Sonnenbrille.
diese Antwort melden
Oskar äußerte darauf am 18.02.2018:
Aber bitte nicht am Klavier.
diese Antwort melden
toltec-head ergänzte dazu am 18.02.2018:
Girl, nicht höheres Fräulein.

Ich trommle.
diese Antwort melden
Oskar meinte dazu am 18.02.2018:
Das leider immer noch kein Waffenhändler ist.

Idee für deinen nächsten Account, der junge Rudolf Steiner.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
Zu schwul.
diese Antwort melden
Oskar meinte dazu am 18.02.2018:
For school.

Wann besuchst du deine Familie nochmal?
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
vanille anal.
diese Antwort melden
Oskar meinte dazu am 18.02.2018:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article207885925/Was-ist-eigentlich-Bibergeil.html
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
Latex Mitleid, Karl May Silberpfeil.
diese Antwort melden
Kommentar von fdöobsah (54) (18.02.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
Ach fdöhdi, ich bin ja überzeugt, dass du ein guter Vater meiner Kinder wärst und dass du auch ein guter Lehrer warst. Aber zu Literatur reicht das nun einmal nicht. Die ist nun einmal grundsätzlich böse und nicht für Kinder gedacht.
diese Antwort melden
fdöobsah (54) meinte dazu am 18.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
toltec-head meinte dazu am 18.02.2018:
Jetzt schleim mal nicht.
diese Antwort melden
Dieter Wal meinte dazu am 18.02.2018:
@toltec-head: Deine Satire für Graeculus und der Dialog auf Arten wiegen alle anderen Schrotttexte 100% in meinen Augen auf. Denn immerhin die taugen wirklich etwas.

Antwort geändert am 18.02.2018 um 12:59 Uhr


Antwort geändert am 18.02.2018 um 14:35 Uhr
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 18.02.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Die Bedeutung der Plejaden auf der Himmelsscheibe von NebraInhaltsverzeichnisBeing Hadmut Damisch (1)
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Wie weiter schreiben?.
Veröffentlicht am 18.02.2018, 6 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.02.2018). Textlänge: 256 Wörter; dieser Text wurde bereits 411 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von toltec-head:
Marshmellow-Salat mit lauwarmer Diät-Cola - Nein, ihr Lieben, in diesem Text geht es nicht um euere Menstruationslyrik, Hahaha Das Wichtigste im Leben Tagebucheintrag; Szene aus der Ilias Virus und Kristallpalast Vom Lebensraum im Osten über die Totalgrenzöffnung zur Ausgangssperre - Memoiren einer Borderlinepersönlichkeit Barebacking Corona Giorgio Agamben Kafkas Ausstellungsneger Was aber von der Literatur bleibt, stiften die Mörder Was von einem zerknüllten und ins Klo geschmissenen Portrait Houellebecqs von Giacometti bleibt Von der Lazarettpoesie zur Lazarettpolitik
Mehr zum Thema "Fremdenfeindlichkeit" von toltec-head:
Metulskie
Was schreiben andere zum Thema "Fremdenfeindlichkeit"?
Stilbluten (Ralf_Renkking) Zum Thema Integration (AlexxT) DIE 80er -THESE - EIN WIRKSAMER SCHUTZ GEGEN RECHTS (hermann8332) Volksallergie (Ephemere) Das Feuer (BerndtB) Der Menschenfreund (Al-Badri_Sigrun) Geschichte aus tausend und einer Macht (jennyfalk78) DEUTSCHLAND HEILIG VATERLAND - EIN HEIKO MAAS -TEST (hermann8332) Schwarzes Tor (RainerMScholz) Der Unsympath (Al-Badri_Sigrun) und 13 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de