Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.328 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.08.2020:
Clerihew
Das Clerihew ist ein scherzhafter, pseudobiografischer Vierzeiler, bestehend aus zwei Reimpaaren mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Running Geck von Didi.Costaire (22.01.20)
Recht lang:  'clerihew' ist doch ein name! von harzgebirgler (28 Worte)
Wenig kommentiert:  Götz von Berlichingen. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  'aida' von harzgebirgler (nur 92 Aufrufe)
alle Clerihews
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Motorisches Lernen in der Fruchtfliege
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Kindermord

Kurzgeschichte zum Thema Alleinsein


von Teichhüpfer

Den Mörder finden, und sich darauf einlassen, war sehr gefährlich. In der Stadt an einer Telefonzelle sprach mich ein Mann an:" Was hast Du vor?" ich sagte:" Und Du?" er:" Langweilig." ich:" Yo." er:" Komm doch mit." Außerhalb der Stadt ging es die Treppe rauf. Er öffnete eine Eisentür und schloß ab. Nach einer ganz dunklen Nacht, lag ich still auf der Matraze. Bei Sonnenaufgang bewegte ich ihn dazu die Tür zu öffnen.

Teichhüpfer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 07.04.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.04.2019). Textlänge: 73 Wörter; dieser Text wurde bereits 83 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Kindermord
Mehr über Teichhüpfer
Mehr von Teichhüpfer
Mail an Teichhüpfer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Kurzgeschichten von Teichhüpfer:
Eine Geschichte, die so stimmt Schweine Das ist Jens Schulte
Mehr zum Thema "Alleinsein" von Teichhüpfer:
- Falscher Befehl - Ja oder Nein? Es macht nix, weil ... ganz oben Knast Die Partitur Rum - Philosophieren
Was schreiben andere zum Thema "Alleinsein"?
Ey Macker (Xenia) Die Wiedererschaffung des Paradieses (ferris) Im Abseits (Hoehlenkind) aging heart (buchtstabenphysik) Gestalt gestalten (Walther) Verspeist (Lluviagata) Julia (Februar) sterben (buchtstabenphysik) Raunen (Access) Ruhe (Lluviagata) und 301 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de