Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.961 Mitglieder und 434.311 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.03.2020:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Q von buchtstabenphysik (21.03.20)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  Dünne Luft MYDOKUART von MYDOKUART (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  short story by night von buchtstabenphysik (nur 20 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Von Ablaßhandel bis Zölibat: Das "Sündenregister" der Katholischen Kirche
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin, wie ich bin" (thomas)

An(sich)

Groteske zum Thema Allzu Menschliches


von Epiklord

An(sich)

Kein Dummer so dumm,  dass er es nicht merkte. Der aus dem dritten Stock, zum Beispiel, ging sogar zur Abendschule, hoffte auf ein angeregtes neues Gehirnzellenwachstum; der arme Alte aus dem Erdgeschoss auf eine solide Grundrente, die hässliche Dame unterm Dach setzte auf ihre Schönheits-OP. Der Kirchgänger, der seit Tagen mit dem Tode rang, auf ein ewiges Leben.

Nur die Bescheuerte aus der Wohnung direkt neben meiner, dachte nicht daran, nach Unbescheuertheit zu streben. Sie benutzte nach wie vor einen Nachttopf, kippte ihn morgens aus dem Fenster, und meinte, es blühe
Nostalgie.
Aber sie hatte Glück, so einen christlichen Nachbarn wie mich zu haben, der das Gebot beherzigte, seinen Nächsten zu lieben wie sich selbst. Und so konfiszierte ich ihren Nachttopf ihr zuliebe und aus Liebe zu mir selbst.

Am selben Tag noch schoss die Dame mir ins Knie und so nahm ich ihren Revolver ebenfalls in Verwahrung.

Als sie mir dann spontan noch ein Auge auskratzte, desertierte ich zum Agnostiker.

Dann plötzlich sprach sie mit Engelszunge:
“Schauen Sie nur raus, unten vorm Fenster, die vielen Blumen.”
Sie hatte sie begossen, weil sie im Schutze des Hauses sehr wenig Regen abbekamen und natürlich mit Leitungswasser.

Sofort hörte die Stelle an meinem Knie auf zu schmerzen, wohin sie mich mit der Erbsenpistole beschossen hatte und mein Auge war auch noch drin. Ich hatte wohl ein wenig dramatisiert - ganz schön bescheuert.

Dann warf sie mir diesen unwiderstehlichen Schmuseblick zu und ich wusste - es war Frühling.

Epiklord
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.04.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.04.2019). Textlänge: 246 Wörter; dieser Text wurde bereits 91 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Epiklord
Mehr von Epiklord
Mail an Epiklord
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Grotesken von Epiklord:
KI Die Hühnerschlüsseltheorie
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von Epiklord:
Ein extremes Wunderkind (B) Ansicht O Mensch Dünnhäutig Falsch gedacht gehabt Die Welt braucht keine Aphorismen Er war Sieben Sie Jugend will ...
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Pampig (Teichhüpfer) LEERE (regenfeechen) Erlösung (regenfeechen) Artenvielfalt (Teichhüpfer) Der Wertstoffhof ein Abstellplatz an Erinnerungen (elvis1951) Der nützliche Idiot (Walther) Spreu und Weizen (SKARA666) ALARM IM WEIH-RAUF-ZELT (Heor) Jagdszenen aus Thüringer Niederungen (Oggy) und 1644 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de