Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.), Athene (19.12.), Hannelore (05.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 647 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.928 Mitglieder und 432.376 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.01.2020:
Persiflage
Die parodistische Technik der Persiflage lässt sich gut mit den rhetorischen Strategien der Satire vergleichen, insbesondere... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Au-Tor macht einen Vorschlag zur Restaurierung von KV von Sätzer (29.11.19)
Recht lang:  Verzweiflungsschrei einer Hausfrau von tastifix (1360 Worte)
Wenig kommentiert:  Alle Kreter lügen (schon wieder) von loslosch (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Finale von JoePiet (nur 41 Aufrufe)
alle Persiflagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Papiersoldaten
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Mischung machts." (Anu)

groß geworden auf dem land

Prosagedicht zum Thema Erinnerung


von Perry

nah bei der kirche und schule bin ich aufgewachsen
krämerladen und bahnhofsgelände waren beliebte orte
zum staunen und spielen wie auch die wiesen am bach

abends galt es futter für die stallhasen ranzuschaffen
der prall gefüllte sack war oft größer als ich selbst
jeden zweiten tag musste ich im keller gießwasser

für den garten in eine wanne pumpen zwischendurch
machte ich klimmzüge am leitungsrohr um fit zu bleiben
als belohnung gab es zuckerlimonade mit cola aroma

 
 

Kommentare zu diesem Text


una
Kommentar von una (22.11.2019)
ein Stück Erinnerung , ein Stück Vergangenheit , eine Beschreibung wie es einmal war, es gab keine Langeweile, es gab Aufgaben und Spielzeit , uns fiel immer ein Spiel ein dass wir gemeinsam spielen konnten.LGuna
diesen Kommentar melden
Perry meinte dazu am 22.11.2019:
Hallo una,
ob meine Kindheit besser, schöner war als die meiner Kinder und Enkelkinder will ich gar bewerten, dazu hat sich im jeweiligen Umfeld zuviel verändert. Mir schenkt sie jedenfalls heute noch manche schöne Erinnerung.
Danke, dass Du mir deine Sicht und Erinnerung dagelassen hast.
LG
Manfred
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de