Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.799 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.07.2020:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ihr Helden von Stuttgart von eiskimo (21.06.20)
Recht lang:  Der Trabi - Vehikel der Freiheit, des Friedens und der Bescheidenheit. von stromo40 (1217 Worte)
Wenig kommentiert:  Ptomain von RomanTikker (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Mein Trollbeitrag von Teichhüpfer (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schatzkästchen der Naivitäten
von Maya_Gähler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)

Das Licht

Kurzgedicht zum Thema Dunkelheit


von BerndtB

Wenn einem ein Licht aufgeht,
ist es oftmals schon zu spät.
Doch so mancher Erdgesell
leuchtet leider niemals hell.

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (24.01.2020)
Das heißt er bleibt in Dunkelheit?
Und wird sein Lebtag nicht gescheit?
Au weia.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
BerndtB meinte dazu am 24.01.2020:
Liebe Ira,
zum Glück scheint das nur bei einigen so zu sein. Ich frage mich nur - werden es mehr oder weniger?

Liebe Grüße
Berndt
diese Antwort melden
princess antwortete darauf am 25.01.2020:
Ich tippe hier auf eine über die Jahrhunderte konstante Normalverteilung, lieber Berndt.
diese Antwort melden
BerndtB schrieb daraufhin am 26.01.2020:
schade, dass es nicht heller wird
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (24.01.2020)
Denken kann jeden zu seinem eigenen Edison machen. Muss es aber nicht zwangsläufig.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg äußerte darauf am 25.01.2020:
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (25.01.2020)
Gesellen sind halt keine Meister;
ihr Licht ist noch verklebt vom Kleister,
den ihnen die Betriebe "schenkten"
und ihren Geist ins Abwärts lenkten.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg ergänzte dazu am 25.01.2020:
"Doch bei manchem Erdgesell
wird es leider niemals hell."

haut grammatikalisch nicht hin.
Wie wäre es mit:

"Doch so mancher Erdgesell
leuchtet leider niemals hell."
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 25.01.2020:
Jaaa!
diese Antwort melden
BerndtB meinte dazu am 25.01.2020:
Vielen Dank für die lieben Kommentare. Ihr habt mir sehr geholfen
Und danke für die Empfehlungen.

Liebe Grüße
Berndt

Antwort geändert am 26.01.2020 um 15:40 Uhr
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de