Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 626 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.483 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.04.2020:
Politisches Gedicht
Politische Lyrik hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Zeiten zu politischer Einmischung herausfordern. Auf der einen Seite... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Hamsterern geht's an den Kragen von Jorge (22.03.20)
Recht lang:  Deutsch sein von Harmmaus (461 Worte)
Wenig kommentiert:  Hasselite von Juvens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Trojanische Gewinnoptimierung von KopfEB (nur 29 Aufrufe)
alle Politischen Gedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Verstärker 10/Die rote Marlboro
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hier noch fehlte" (Jorge)

Frei

Gedicht zum Thema Schicksal


von Lluviagata

Komm
Steig mit mir ins Wolkenschiff
Es setzt die Segel
Gleich
Erscheint der Mond
Dir als ein Riff
Verzag nicht
Unser Kahn ist weich

Ist Argo
Dass er
Uns umhüllt
Uns Schutz gibt
Vor der alten Nacht
Am Himmelsrand
Kometengleich
Im Kern uns zwei
Als frohe Fracht
Den Morgen entert
Vogelfrei

 
 

Kommentare zu diesem Text


LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (12.02.2020)
Bist flügge geworden, wa?

diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (12.02.2020)
Hallo Andrea, gegenüber dem Schicksal kann man nur vogelfrei sein. Aber besser so als kleben bleiben.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (12.02.2020)
Da kommt ne schöne Stimmung rüber. Die Sprache ist ja immer makellos.
diesen Kommentar melden
princess
Kommentar von princess (12.02.2020)
Ein Gedicht, das es verdient, einfach nur für sich zu stehen. Ohne dass ich es zerrede.

Wunderschön.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
gitano
Kommentar von gitano (13.02.2020)
Hallo Llu,
ein schöner stimmungsvoller Text mit klarer und über weite Teile gebundene Sprache. Mir persönlich gefällt diese "Schreibe" viel besser - weil zeitgemäßer- als die sprachlichen Rückgriffe in die Barockzeit. Außerdem bleibt hier viel mehr Platz für Bewegung und Dynamik...das kommt gut rüber.
Grüße von unterwegs
gitano
diesen Kommentar melden

Lluviagata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.02.2020. Textlänge: 51 Wörter; dieser Text wurde bereits 80 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.04.2020.
Lieblingstext von:
AvaLiam, tueichler, LottaManguetti, franky, princess, Carlito.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Mond. Liebe
Mehr über Lluviagata
Mehr von Lluviagata
Mail an Lluviagata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Lluviagata:
Wiegenlied Winteres Ruhe Abendrot Auf ewig Wunder Fortgegangen Auf Freiersfüßen Schmerz Geschenkt
Was schreiben andere zum Thema "Schicksal"?
Geschick (Ralf_Renkking) Mörderin. (franky) Mein Ding (LotharAtzert) Gummitrutzburg (RainerMScholz) Vorausschau (Regina) Wie man´s nimmt (eiskimo) kaum beeinflussbar (harzgebirgler) tauchertod (harzgebirgler) Apfelkern und Kolibri (LotharAtzert) Willy Brandt (Teichhüpfer) und 198 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de