Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.242 Mitglieder und 450.216 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.10.2021:
Parabel
Die Parabel ist ein zu einer Erzählung ausgeweitetes Gleichnis mit lehrhaftem Charakter, das die Wahrheit oder Erkenntnis... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Ast von Quoth (11.10.21)
Recht lang:  Auf diesem eisernen Strang von RainerMScholz (3156 Worte)
Wenig kommentiert:  Gyllis von Quoth (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Explosivrhetorik von Ralf_Renkking (nur 33 Aufrufe)
alle Parabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zeichen des Krieges in Literatur, Film und den Medien (Bd. 3: Terror)
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)
Psychopolitische Phasen der NeuzeitInhaltsverzeichnisBarock

Der König weinte

Epos zum Thema Vergeblichkeit


von Terminator

Intrigant, Lebemann und Taugenichts, Sohn des eigentlich Herrn der Welt, Philipps II von Spanien, stirbt Don Carlos 1568 und inspiriert zwei Jahrhunderte später Schiller zu seinem berühmten Drama. Die Stimme der Vernunft mahnt, der König des universal herrschenden katholischen Spaniens soll zwar mit Gewalt um den universalkatholischen Frieden kämpfen, aber nicht um den Preis des Friedens eines Friedhofs. Der arrogante Herzog Alba führt sich sehr standesgemäß in Flandern auf, doch hat keinen Erfolg. Spanien überdehnt seine Kräfte über den ganzen Globus und ist mehrmals pleite. Der alte König stirbt in Qualen nach langem Leiden an diversen Krankheiten. Und doch war die Vergeblichkeit das Traurigste daran. Der große Maler El Greco lebt und malt zu ebendieser Zeit. Das lebesbejahende Zeitalter des Barocks wurzelt auf den Gipfeln der katholischen Melancholie.

Auf den Resignationsdefätisten Montaigne folgt der Neuanfänger Descartes, sekundiert von lebemännisch-lebensklugem La Rochefoucauld. Frankreich übernimmt die Führung, die Spanien verloren hat. Aber hatte das große Reich des fundamentalistischen Christianismus überhaupt eine Chance? Philipp II herrschte von 1556 bis 1598, sein diokletianesk unheimlicher Vater, der legendäre Karl V, dankte vor seinem Tode noch ab, und teilte Spanien und das HRR unter den Söhnen Philipp und Ferdinand. Schon zu diesem Zeitpunkt war Philipp nicht der Eine, sondern einer von zwei: zwei Habsburgern. Die Dynastie wird geteilt bleiben; die spanischen Habsburger verlieren, die österreichischen gewinnen an Bedeutung, die Gesamtmacht der Familie sinkt.

Und wer waren Philipps Zeitgenossen? Seine Besiegerin Elisabeth I von England, eindeutig bedeutendere Königin. Iwan dem Bedrohlichen von Russland war sie nicht hochgestellt genug, er soll sie als Braut verschmäht haben. John Dee, der Zeitgenosse, der den Ausdruck "Britisches Empire" prägte, war nicht begeistert. Er träumte von einem 360-Grad-Reich am oberen Ende der Nordhemisphäre. Süleyman der Gesetzgeber war Philipps Zeitgenosse, ein größerer König mit einem mächtigeren Reich. Die Osmanen wurden 1571 bei Lepanto besiegt, was für sie aber kein spanisches 1588 war. Frankreich hatte Fieber, kämpfte Bürgerkrieg für Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Hugenotten, und war dennoch nie zu schwach, um Spanien in Schach zu halten. Im Dreißigjährigen Krieg zeigte es, wer auf dem Kontinent der Boss war. Das ferne Ming-China bemerkte die großen Habsburger nur als Randnotiz, und Indien? Ladies and Gentlemen, Jalaluddin Muhammad Akbar, der größte Herrscher seiner Zeit. Kam im selben Jahr wie Philipp II auf den Thron und regierte bis 1605, da war sogar Elisabeth schon eine tote Frau. Der Großmogul des Mogulreichs regierte zur Entstehungszeit Don Quijotes das reichste und mächtigste Land der Welt.

 
 

Kommentare zu diesem Text


idioma
Kommentar von idioma (22.09.2020)
WOW !!!

Klio leibhaftig
umarmt Dich
und dankt Dir
und möcht Dich als ihren Schreiber anstellen,
denn durch Deine so stringente wie eloquente Schreibe
fühlt sie sich plötzlich hinreißend interessant !!!
diesen Kommentar melden

Psychopolitische Phasen der NeuzeitInhaltsverzeichnisBarock
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Punkt des mehrteiligen Textes Atheismus/Szientismus - Die Ich-Religion - Der Westen seit dem 14. Jahrhundert.
Veröffentlicht am 22.09.2020, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.09.2020). Textlänge: 409 Wörter; dieser Text wurde bereits 141 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 6 neue Epen von Terminator:
Про Вову и Мишу 3 Nachacht 22 Místàí SSH im Film 3: Der omegaisierte Sigma Mikrodramen
Mehr zum Thema "Vergeblichkeit" von Terminator:
VVV X: INTP ZJ 16: Feminismus und der Kuchen
Was schreiben andere zum Thema "Vergeblichkeit"?
Ich bin jetzt OFF (eiskimo) es jodelte die sennerin (harzgebirgler) suche buche (harzgebirgler) Das singende Gleis (RainerMScholz) Mosambik (Ralf_Renkking) Herbstzeitlos (Omnahmashivaya) schuß in' ofen (harzgebirgler) Endspiel (eiskimo) der klempner steht vorm lokus und... (harzgebirgler) Feldforschung Trollkunde Blatt 3 (DanceWith1Life) und 36 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de