Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.864 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.07.2021:
Lehrstück
Das Lehrstück ist ein Typus der dramatischen Gestaltung innerhalb der Lehrdichtung, der gegen Ende der zwanziger Jahre in der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich wieder Staus von eiskimo (27.06.21)
Recht lang:  Europa von JoBo72 (3548 Worte)
Wenig kommentiert:  Seltsame und ergötzliche Geschichten von einem kleinen Portälchen von Malik (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fallbei(spie)l von Ralf_Renkking (nur 66 Aufrufe)
alle Lehrstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Tag geht schlafen
von sensibelchen13
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin wie ich bin" (Tosca)

sagenhafte hindin

Sonett zum Thema Mythisch


von harzgebirgler

es hat einst mal fünf hirschkühe gegeben
der sage nach und vier wurden erlegt
von artemis, die fünfte ließ sie leben
die pfeilschnell durch arkadien sich bewegt'

mit goldenem geweih und goldnen hufen
für herkules vom schicksal vorbestimmt
sie einzufangen aber nicht berufen
dazu daß er ihr dann das leben nimmt -

ein jahr lang musste er die hindin jagen
ward habhaft ihrer mittels netz im schlaf
[obwohl antike quellen gleichfalls sagen

daß er mit einem pfeil die läufe traf] -
in mykene wechselte jedoch ihr los:
er öffnete ihr erneut der freiheit schoß...

https://de.wikipedia.org/wiki/Kerynitische_Hirschkuh

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (29.09.2020)
hallo Henning, ein feines sonett bis auf die letzten zwei Verse: Mein Vorschlag: In Mykene wechselte ihr Los. Er öffnete ihr erneut der Freiheit Schoß.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 29.09.2020:
dein vorschlag ist mir voll genehm -
so bigt der schluß mehr kein problem.

lg mit herzlichem dank
henning
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (30.09.2020)
Gute Nachbesserung, weil sich dadurch eine schöne (!) Doppeldeutigkeit ergibt.

Gruß
der8.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 30.09.2020:
ja, ekki half mir kundig auf die sprünge
damit der schluß dann schließlich doch gelinge.

dankes- & abendgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 29.09.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.09.2020). Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 78 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Hirschkuh Hirschkühe Mythos Antike Artemis Herakles Herkules
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
"mit vögeln sammelt mancher postwertzeichen..." monströses "fleißiges lieschen" im siebten himmel und auf wolke sieben... der fußball wird im spiel fast nur getreten... der dildo steckte ihm noch voll im hintern... zum mauerspecht sprach einst ein mauerblümchen... mit braten kann man teufels oma jagen ODER 'imam bayildi' "so fenster spielen eine riesenrolle..." das tollste sind am stierkampf die arenen... ITALIEN BEZWINGT ENGLAND IN WEMBLEY
Mehr zum Thema "Mythisch" von harzgebirgler:
das tollste sind an pegasus die schwingen... das einhorn ist ein altes fabelwesen... gullinborsti, freyrs eber die hexen geh'n heut nacht an' start... [walpurgisnacht] die harzer hexen sammeln sich bei thale... [walpurgisnacht] der höllenfürst lässt sich den hintern küssen...[walpurgisnacht] aufgrund der pandemie liegt ja des brocken... in kürze ist walpurgisnacht die lippen sind ne erogene zone amor(s)bogen atlas ächzt längst unter der last DER SCHREIBER GOTT IST THOT tschyschaan, der jakutische kältebulle die mutter des teufels wer sünde sucht' ward fündig voll in babel...
Was schreiben andere zum Thema "Mythisch"?
nebeltanz (Perry) auf motivsuche (Perry) Nudel, Trubel, Heiterkeit (eiskimo) albtraum eines wetterpropheten (Perry) Dämmerung (DeadLightDistrict) China und seine Touristen (Jorge) 1 - Zorn (TrekanBelluvitsh) 2 - Einsicht (TrekanBelluvitsh) das Orakel von Delphi (Augustus) DER MYTHOS DES SISYPHUS (hermann8332) und 42 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de