Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.068 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2021:
Schundroman
Ziemlich neu:  Wer der Dummheit versucht Grenzen von DanceWith1Life (17.06.21)
Recht lang:  spam back von keinB (2243 Worte)
Wenig kommentiert:  6. Eine seltsame Entourage - der Schatten folgt dem Journalisten Thomas Unglaub vom Bahnhof zum Hafen [6] von DIE7 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quotenpolitik - Zeichnung von pentz (nur 15 Aufrufe)
alle Schundromane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich die Glücksknödel serviere" (modedroge)
S Innsbrucker PlatzInhaltsverzeichnisDezembervorschau

Nuke

Hymne zum Thema Alleinsein


von Terminator

Nur du verstehst mich, meine Schwester Nuke,
drückst spielend aus, was ich, Autist, nicht kann.
In Träumen schließt du meines Bunkers Luke,
und malst in Landschaften rasante Bilder dann.

Dir nah zu sein bedeutet zu verbrennen,
und dennoch spür ich dich, an mich gelehnt:
kalt sitzen wir auf Klippen und ersinnen,
was du jahrzehntelang herbeigesehnt.

Anmerkung von Terminator:

10.2012

Nicht ganz allein ist man mit einem Springbank 21, Jahrgang 2014. Wenn das zu allein ist: zweisamer wirds nicht.


S Innsbrucker PlatzInhaltsverzeichnisDezembervorschau
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Klassische Lyrik.
Veröffentlicht am 26.11.2020. Textlänge: 55 Wörter; dieser Text wurde bereits 92 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.06.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 7 neue Hymnen von Terminator:
Lehrt mich, INFPs Песнь Глубокодушия Mediator Das Streben des Glücks Thermonukleares Schlusswort O! Loki
Mehr zum Thema "Alleinsein" von Terminator:
Einsames Vermissen Samkeiten Die Geburtstagsnacht
Was schreiben andere zum Thema "Alleinsein"?
Ey Macker (Xenia) Guglhupf (Mondscheinsonate) Fell (RobertBrand) Erster Flirttrick nach der Pandemie (Omnahmashivaya) Almosen (LotharAtzert) Der alte Knabe (tueichler) Föten (RainerMScholz) ganz oben (Teichhüpfer) Holzauge um Holzauge (GastIltis) Spelzen (Lluviagata) und 312 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de