Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.584 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  KI von Epiklord (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Jeder hat mal einen schlechten Tag. von max.sternbauer (nur 27 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Seelengalerie
von Eolith
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil keinVerlag.de unterschiedslos jeden willkommen heißt" (ZAlfred)
Stilblütenpollen-AllergieInhaltsverzeichnisEin paar Gedanken zu den Begriffen Perspektive, Gesetz, Überzeugung und Glaube - 1. Teil

Wirklichkeit und Zeitvertreib – Hellgar von Hades gewidmet

Sage zum Thema Musik


von LotharAtzert

In der Vergangenheit wurde das Heute bewirkt.
Heute wird die Zukunft verbrochen.
Das Ärgste aber ist, daß die Heutigen
Den Teufel als Hirngespinst betrachen.
Teuflisch, das.

Langes Leben ist Gewährenlassen,
Zeitvertreib ist früher Tod beschieden.
Sagt die Logik, sagt Mutter Sprache.
Horch nur, sagt Hellgar


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (04.05.2021)
Von der Hellebarde
sang der Helle Barde
sie sei tödlich
das Blut an ihr wohl rötlich
doch welche gnadenlose
Qualität und Farbe
hat das Hirngespinnst
fragt sich der Barde

weisst du was, da mach ich noch eine Skizze draus, danke für die Inspiriration, wobei das ja in diesem Fall etwas eigen ist.
Also, wer sich zu was inspirieren lässt, bleibt ein interessantes Thema für mich.

Kommentar geändert am 04.05.2021 um 19:13 Uhr
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 05.05.2021:
Das Hirngespinst ist eines meiner Lieblinge der deutschen Sprache. Es sagt einem doch klar genug, daß es sich beim Unterscheiden um Gespenster handelt, die da das Schädeldach verlassen. Und, jetzt kommt der Clou - daß gerade die an Gespenster glauben, die unsereinem "Gespensterglauben vor-werfen".
Spinner.
Apropos Spinner: die Spinne hat acht Beine und das achte Haus ist das des Skorpions, auch das Todeshaus genannt, Plutos Liebling, der sich über jedes Hirngespinst freut, denn es ist ja sein Zugewinn.

Was wollt ich eigentlich spinnen, welch Netzelein .... ach so, ja ich war dabei, als Döbereiner davon sprach, welches Zeichen welche Lieblingsbegriffe hat und beim Skorpion war es das "hirnrissig".

Hellbard Ätznatron

Antwort geändert am 05.05.2021 um 12:35 Uhr


Antwort geändert am 05.05.2021 um 12:55 Uhr
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (05.05.2021)
Wickie wäre entgeistert, aber nun, Entwicklung ist manchmal ganz schön lästig, besonders wenn es sich dabei um das selbständige Verhalten von Toilettenpapier handelt. 😂😂

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 05.05.2021:
Als Verhaltensrestaurator sage ich dir (auf Wunsch auch wahrlich), Um sich zu verhalten, muß man leben. Das fehlt aber bei Funktionen. Es ist möglich, eine Arschputzmaschine zu entwickeln, aber sie macht das nicht selbständig, sondern unter Zwang. (Programmierung ist Zwang)


Auf wiederlurge
Lothar

Antwort geändert am 05.05.2021 um 13:31 Uhr
diese Antwort melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 05.05.2021:
Reine Auslegungsware, mein Bester, mathematisch gesehen verhält sich b zu a nämlich wie z zu y, und sind wir nicht alle ein wenig zwanghaft unterwegs, z. B wenn es stürmt? ✌😄

Ciao, Frank
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 05.05.2021:
"... und sind wir nicht alle ein wenig zwanghaft unterwegs, z. B wenn es stürmt?"
Ja no klar, ich wollte nicht den Eindruck der Überlegenheit erwecken. Es ist jedoch nicht ganz unwichtig, die eigene Zwangsneurose nicht zu tief zu verdrängen., so daß sie erlösbar bleibt.

Ich wünsche das für alle, OM MANI PEME HUNG
Ciao, Lothar
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Stilblütenpollen-AllergieInhaltsverzeichnisEin paar Gedanken zu den Begriffen Perspektive, Gesetz, Überzeugung und Glaube - 1. Teil
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de