Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.396 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was passiert. von franky (18.09.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Wetterleuchten von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gewerkschaft IG Metall von Teichhüpfer (nur 33 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

PHOENIXZEIT
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist, der nicht gerade ein totaler Volla*sch ist" (KopfEB)

Verweht

Sonett zum Thema Zauberei


von Lluviagata

Der Wind schwingt sich rauschend und schwer über Ähren,
legt Schneisen, den stechenden Grannen zum Hohn.
Die schönste der Schönen zum Tanz zu begehren
zerzaust er Kamille und schlafenden Mohn.

Schon trudelt er, hat sie alsbald auch gefunden,
verharrt eine Weile und dreht sich zum Spiel
um Taillen und Blättchen und reißt unumwunden
ihr blauendes Leuchten vom bebenden Stiel.

Da lacht er und wirft sie in duftigem Bogen
ins wogende Feld. Wie von Sehnsucht gezogen,
versinkt sie, für immer verschwunden und tot.

Vom Toben ermüdet, befiehlt er sich pustend
ein Wölkchen zum Kissen und schnarcht ewig hustend
und hat jenes Seufzen schon lange verweht.

Anmerkung von Lluviagata:

Für die Pragmatiker unter uns ...

Der Wind rauscht beschwingt über Ähren,
legt Schneisen, den Grannen zum Hohn.
Die Schönste zum Tanz zu begehren
zerzaust er Kamille und Mohn.

Schon trudelt er, hat sie gefunden,
verharrt und verdreht wie im Spiel
die Blättchen und reißt unumwunden
ihr blauendes Leuchten vom Stiel.

Da lacht er und wirft sie im Bogen
ins Feld. Wie von Sehnsucht gezogen,
versinkt sie, verschwunden und tot.

Vom Toben ganz müd, formt er pustend
ein Wölkchen zum Kissen und hustend
hat er auch ihr Seufzen verweht.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von niemand (14.07.2021)
Ich weiß nicht welches ich vorziehen würde und schwanke so zwischen den beiden. Nummer 1 hat allerdings die schönere
Melodie, singt mehr!
LG Irene
diesen Kommentar melden
Lluviagata meinte dazu am 14.07.2021:
Liebe Irene,
du ahnst es sicher ... du hast mich mit deinem schönen Mohn-Sommer-Gedicht heute an das Teil hier oben erinnert! Wie schnell ist sie wieder vorbei, diese herrliche Zeit der Wiesenblumen, der Korn- und Heublumen!

Ich danke dir vielmals!

Blumenkindgrüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Pearl antwortete darauf am 14.07.2021:
Liebe Llu,

ich ahnte es nicht, doch bin eine Pragmatikerin

Doch, dass es die Kornblume ist (die blaue Schöne) das ahne ich <3

Alles Liebe, Pearl
diese Antwort melden
Lluviagata schrieb daraufhin am 15.07.2021:
Das ist jetzt mal eine Neuigkeit!
Danke!

Ich freue mich, dich hier zu sehen! Und eventuell heuer mal in W.

Umarmende GRüße
Llu ♥
diese Antwort melden
niemand äußerte darauf am 15.07.2021:
@ Llu
Ich hätte Pearl auch eher für eine eingefleischte Romantikerin
gehalten
mit erstaunten Grüßen, Irene
diese Antwort melden
niemand ergänzte dazu am 15.07.2021:
P.S. warum steht dieses schöne Gedicht unter Text?
diese Antwort melden
Lluviagata meinte dazu am 16.07.2021:
Huch, ich weiß auch nicht, Irene!

Lieben Dank für deinen Hinweis!

Morgengrüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Pearl meinte dazu am 16.07.2021:
Hallo ihr 2, die pragmatische Version finde ich klarer, kraftvoller , deshalb.
diese Antwort melden
Lluviagata meinte dazu am 17.07.2021:
Siehst du, liebe Pearl, und ich mag die beschwingte, überbordende Romantik im ersten Gedicht!

Liebe Grüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (15.07.2021)
Die Idee einer ausgedünnten Version ist zwar nicht neu, für mich aber immer wieder spannend, in diesem Fall hätte ich allerdings so einige Änderungsvorschläge:

V. 1, Der Wind schwingt schwer über Ähren

V. 6, verharrt eine Weile und dreht sich beim Spiel,
verharrt eine Weile beim Spiel

V. 7, um Blättchen und reißt unumwunden

V. 12, Ermüdet befiehlt er sich pustend

V. 13, ein Wölkchen zum Kissen und schnarcht, ewig hustend
V. 14, hat er auch ihr Seufzen schon lange verweht.

Nur bei Vers 6 wären der Anpassung wegen beide Versionen zu ändern.

Idee und Umsetzung sind aber auch ohne Übernahme👍.

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
Lluviagata meinte dazu am 16.07.2021:
Danke für deine Mühe, Frank! Es ist mit mir gealtert und kann sich genau wie ich nicht mehr ändern ... ;)

Liebe Grüße
Llu ♥
diese Antwort melden
Willibald
Kommentar von Willibald (16.07.2021)
Wow! Was für eine schöne und professionelle und keineswegs konventionelle Textur! Ein Beispiel: Die Verszäsur in Zeile 10.
Wow.
diesen Kommentar melden

Lluviagata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 14.07.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.07.2021). Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 86 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.09.2021.
Lieblingstext von:
Willibald, niemand.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Erinnerungen
Mehr über Lluviagata
Mehr von Lluviagata
Mail an Lluviagata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 7 neue Sonette von Lluviagata:
Das Pendel Äquinoktium Kennst Du es? Ohne Mitleid Sternschnuppe Von dem Knaben Fort
Was schreiben andere zum Thema "Zauberei"?
Magie (Regina) Früh und Spät (Terminator) Jungfrauen im Babyglück (eiskimo) Seelenfutter (regenfeechen) Turbulenzen vor der Flaute (FliegendeWorte) Im Reich der Rechenfeen (Ralf_Renkking) WortEier. (franky) Die Zigeunerjesusgeschichte zu Ende erzählt (ferris) Der König ohne Dame (Jorge) CORONA-ZAUBERSPRÜCHE (harzgebirgler) und 52 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de