Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.255 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.10.2021:
Stanze
Die Stanze ist eine aus Italien stammende Gedicht Form mit acht Verszeilen und dem Reimschema abababcc. Die Kadenzen sind... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Dick Swaab: Wir sind unser Gehirn von Terminator (02.08.21)
Recht lang:  Rückkehr von Isaban (233 Worte)
Wenig kommentiert:  was ab vom grunde liegt mag ihn bedingen [stanze] von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Maus von Terminator (nur 121 Aufrufe)
alle Stanzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

landart & lyrik Kunstkarten 2013
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gut bin" (Harmmaus)

Wahre Werte

Clerihew zum Thema Freundschaft


von Ralf_Renkking

Bei Shakespeare blieb Schiller beharrlich,
sein Werk war ihm wichtig und wahrlich
beschäftigte ihn dies ausführlich,
was Goethe bald nervte, gebührlich.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von minimum (03.09.2021)
In Wirklichkeit war Goethe der Shakespeare-Freak (Großes Germanisten-Ehrenwort.)

Kommentar geändert am 03.09.2021 um 10:49 Uhr
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 03.09.2021:
Na eben, genau halt deswegen. 👋😂😂🤙

Ciao, Frank
diese Antwort melden
A.Reditus
Kommentar von A.Reditus (03.09.2021)
Hallo Ralf_Renkking,

das hätte witzig werden können mit drei Giganten in einem verzwergten Vierzeiler, wurde es aber nicht. Es wirkt eher hingekritzelt wie ausgeworfen. Leider. Es erinnert mich an das uralte und präpubertäre Werk: "Goethe spielt Flöte auf Schiller sei'm Piller", wobei das wenigstens ungebührlich ist.

Gruß
A.Reditus
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 03.09.2021:
Hallo A.Reditus,

ja, so scheiden sich die Geister, aber wenigstens hast Du auch Ansprüche dabei, die ich erfüllen kann. 😆😆

👋😂👍
diese Antwort melden

Ralf_Renkking
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.09.2021. Textlänge: 21 Wörter; dieser Text wurde bereits 64 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Clerihews von Ralf_Renkking:
Erfindungsreichtum
Was schreiben andere zum Thema "Freundschaft"?
Überraschungsgast (Quoth) Freundschaft 3 (jennyfalk78) Ambivalent (EkkehartMittelberg) Freunde (BerndtB) Klirrten (Alazán) Gib mir die Hand (Omnahmashivaya) Alte Freundschaft 2 (jennyfalk78) wünschenswerter diebstahl (harzgebirgler) Alte Freunde 1 (jennyfalk78) der ritter rums lud einst zum rittermahle (harzgebirgler) und 452 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de