Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.419 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2019:
Brief
Absichtsgebundene schriftliche Mitteilungsform eines bestimmten Absenders an einen festgelegtem Empfänger (Privat-,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe Frau ... von Nimbus (12.06.19)
Recht lang:  (K)ein Liebesbrief von anonwirter (1490 Worte)
Wenig kommentiert:  Mein Engel von LittleLion (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  déja-vu von Livia (nur 12 Aufrufe)
alle Briefe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

[color=red][b]PANTI[/b][/color]Die pazifische Pantoffelschnecke
von Rikje
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine eigene Meinung habe und sie weitgehend auch offen vertrete." (Heor)

zum Steckbrief von Habakuk Habakuk


Status Autor, angemeldet seit 15.06.2017. Habakuk ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 09.06.2019, 08:09. Letzte Veröffentlichung am 07.06.2019. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über Habakuk erfährst Du in seinem Steckbrief.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/habakuk.kv
Habakuk ist von Beruf Graspflücker und z.Zt. tätig als Pusteblumenbläser.
    Über sich selbst schreibt er:
 externe Links

Textkritik ist nicht erwünscht, denn für mich gilt: De me expertus sum - Ich bin Experte aus mir heraus. ;-)
Man sollte sich nicht immer allzu ernst nehmen, aber den Unterschied zwischen dem, was man ernst nehmen sollte und dem, was man weniger oder gar nicht ernst nehmen kann, den sollte man ernst nehmen.

„la la la“, sang goldenberg. „bla, bla, bla“, antwortete braunschweiger. hierauf waren beide, braunschweiger und goldenberg, minutenlang glücklich.“
„a: … angeblich werden mehrere herren bemüht sein, sich einander verständlich zu machen. b: das ist ja entsetzlich!“ (Konrad Bayer - Das Gesamtwerk. Bayer, Konrad / Rühm, Gerhard (Hrsg.) Taschenbuch ISBN: 3499250764).

„und das wort
diese lausige zufallshure
die an unserem mund hängt
um mit jedem
von der treue zu flüstern“

– Said: ruf zurück die vögel; 110 Seiten; C.H. Beck Verlag, München –

„Für wen schreibst du?“ Nicht diese Frage ist es, die an den Dichter gerichtet wird, wie einige in der Dichtung unerfahrene Leute nach wie vor annehmen… „Wer bist du, der du schreibst?“ Diese Fragestellung geht tiefer und ist die eigentliche Lebensfrage jedes Dichters. – Johannes R. Becher: Verteidigung der Poesie –
„Und für wie viele schreibst du?“ Diese Frage geht erst recht an dieser Lebensfrage vorbei.

„Wenn mittags das weiße Feuer
Der Verse über den Urnen tanzt,
Gedenke, mein Sohn. Gedenke derer,
Die einst Gespräche wie Bäume gepflanzt.
Tot ist der Garten, mein Atem wird schwerer,
Bewahre die Stunde, hier ging Theophrast,
Mit Eichenlohe zu düngen den Boden,
Die wunde Rinde zu binden mit Bast.
Ein Ölbaum spaltet das mürbe Gemäuer
Und ist noch Stimme im heißen Staub.
Sie gaben Befehl, die Wurzel zu roden.
Es sinkt dein Licht, schutzloses Laub“.

– Peter Huchel: „Der Garten des Theophrast“ in „Gedichte, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1989, S. 86 –

„Ich bin nicht ich

Ich bin der,
der mich unsichtbar begleitet,
den ich manchmal aufsuche
und manchmal vergesse.
Der gelassen schweigt, wenn ich rede,
der milde verzeiht, wenn ich hasse,
der hingeht, wo ich nicht bin,
der stehen bleiben wird, wenn ich sterbe“.

– Juan Ramón Jiménez; Herz, stirb oder singe, Gedichte, spanisch und deutsch,
Taschenbuch, 112 Seiten, erschienen am 01. August 1987,
978-3-257-20388-2 –
Habakuk hat bei uns bereits 77 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 17 verschiedenen Genres (u.a. Grotesken (11), Prosagedichte (11), Satiren (8), Kurzprosatexte (5) und Engagierte Gedichte (3)) beschäftigt er sich mit den Themen Schreiben (4), Nacht (4), Abgrund (2), Kinder/ Kindheit (2) und Psychologische Phänomene (2) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was Habakuk gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von Habakuk abgegebenen Kommentare oder seine Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 09.06.2019) hat Habakuk Missbrauch der Sprache durch Dauerschreiber - oder ist die Schreibblockade in Wirklichkeit ein Selbstheilungsprozess? von MichaelBerger gelesen und kommentiert...
Liste [Nur 1 Text pro Tag]
Meinungen anderer Autoren zu Habakuk und seinen Texten:
  • Piroschka schrieb am 01.12.2018: " Wortgewaltig und intensiv. Er eröffnet Welten, von deren Existenz man vorher nicht einmal den Hauch einer Ahnung hatte."
  • MichaelBerger schrieb am 28.06.2018: " Der Botschafter junger Worte, aus dem musischen Syntaxreich, transformierte vom explosiven Literaturathleten zum königlichen Hofreimaristokraten! Neben der Erzeugung von belebendem Lesefutter, bei dem der Tenor oft die Spannung ist, ein raffiniertes Mittel, dem sich auch Kollege Bukowski bediente, haben Habakuks elektrisierende Sprachkünste, wenn es nach mir ging, der Literatur ein neues Genre verliehen: die sogenannte Elektroliteratur! Alles Gute, werter Kollege!"
  • Ingrid. schrieb am 13.02.2018: " ich liebe sein dichten und erzählen. es ist fernab jeglicher kunst (=künstlichkeit; nota bene: ich achte kunst gering). er schreibt wie selbstverständlich. virtuos. ehrlich. seltenheitswert (nicht nur hier). danke fürs teilen! ciao"
  • Dieter Wal schrieb am 19.01.2018: " Angenehm intelligent."
  • 9miles schrieb am 22.07.2017: " Habakuk ist so gut wie tot. Literarisch jedenfalls, sonst - keine Ahnung. Dass hier jetzt kein hemmungsloser Tränenfluss Täler der Liebe formt, kann zu einem undefinierbaren Teil dem Autoren als Verdienst an den Deckel geheftet werden. Ich denke, das geflügelte Wort, oder besser die Hühnchenrede: "Wenn Du Deinen Habakuk nicht gelesen hast, dann ..." wird sich bald als Tontaube gerechtfertigten Sadismus entpuppen."
Alle Meinungen zu Habakuk findest Du
auf dieser Seite.
Was Habakuk über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von Habakuk
( zeige alle 77)

Habakuk
Zum Steckbrief
77 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
Dieter Wal Oskar Nimbus Piroschki TrekanBelluvitsh
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren RainerMScholz (04.05.), Tiphan (05.12.), chinansky (26.08.), Dieter Wal (17.08.), Lluviagata (27.06.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Die Erschaffung der Tiere von wa Bash, Rote Hitze von wa Bash, Der Garten der Lüste von wa Bash, moormensch von Jo-W., Infected. von ZornDerFinsternis, Mondgesichtiges Schweigen von wa Bash, Mythen von juttavon, Mondverhangen von wa Bash, Und als ich von Agneta, Weltveränderung von MichaelBerger, ... mehr (insgesamt 17)
Die Seite von Habakuk wurde bereits 12.906 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.06.2019.
diese Seite melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de