Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
tylerdurden (16.08.), eigensinn (12.08.), Wvs (10.08.), Manzanita (08.08.), pliver (08.08.), Cromwell (05.08.), Chronos (04.08.), tinteaufpapier (04.08.), OliverKoch (31.07.), MWINTER (30.07.), Liesdasnicht (28.07.), sierrakidd (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 820 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 17.08.2018:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Empfänger unbekannt von Oggy (11.08.18)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8194 Worte)
Wenig kommentiert:  Etwas Satire gehört zum Leben von Winfried (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gehwegschaden von Xenia (nur 20 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Ur-Träne
von Bette
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ich bin" (Traumreisende)

zum Steckbrief von Habakuk Habakuk


Status Autor, angemeldet seit 15.06.2017. Habakuk ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 15.08.2018, 17:30. Letzte Veröffentlichung am 09.08.2018. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über Habakuk erfährst Du in seinem Steckbrief.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/habakuk.kv
Habakuk ist von Beruf Graspflücker und z.Zt. tätig als Pusteblumenbläser.
    Über sich selbst schreibt er:
 externe Links

Schibli sah eines Tages einen Menschen, der bitterlich weinte. Er fragte: „Warum weinst du?“ Der sagte: „Ich hatte jemanden lieb, der ist gestorben!“ Er sprach: „Du Tor, warum liebst du jemanden, der sterben kann?“
(Abu Bakr asch-Schibli († 945), persischer, sufistischer Mystiker)

„Du sprachst: Was ist des Weges Zeichen, o Derwisch? Höre von mir, und wenn du hörst, so überlege! Das ist für dich das Zeichen: Dass du, obwohl du vorwärts gehst, dein Elend größer werden siehst.“ (Fariduddin Attar, sufistischer Mystiker, * um 1136 in Nischapur (Persien); † 1220)

„Vom Blau
Vom Blau, das noch sein Auge sucht, trink ich als erster.
Aus deiner Fußspur trink ich und ich seh:
du rollst mir durch die Finger, Perle, und du wächst!
Du wächst wie alle, die vergessen sind.
Du rollst: das schwarze Hagelkorn der Schwermut
fällt in ein Tuch, ganz weiß vom Abschiedwinken“.
Celan, Paul.
Gesammelte Werke. 1. Seite 48, Frankfurt am M., Suhrkamp, 1986., 1986
ISBN: 3518378317 / 3-518-37831-7

„Corona
Aus der Hand frißt der Herbst mir sein Blatt: wir sind Freunde.
Wir schälen die Zeit aus den Nüssen und lehren sie gehn:
die Zeit kehrt zurück in die Schale.

Im Spiegel ist Sonntag,
im Traum wird geschlafen,
der Mund redet wahr.

Mein Aug steigt hinab zum Geschlecht der Geliebten:
wir sehen uns an,
wir sagen uns Dunkles,
wir lieben einander wie Mohn und Gedächtnis,
wir schlafen wie Wein in den Muscheln,
wie das Meer im Blutstrahl des Mondes.

Wir stehen umschlungen im Fenster, sie sehen uns zu von der Straße:
es ist Zeit, daß man weiß!
Es ist Zeit, daß der Stein sich zu blühen bequemt,
daß der Unrast ein Herz schlägt.
Es ist Zeit, daß es Zeit wird.

Es ist Zeit.“
Celan, P. (2000). Gesammelte Werke in sieben Bänden.
Hg. von Beda Allemann und Stefan
Reichert unter Mitwirkung von Rolf Bücher. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Habakuk hat bei uns bereits 51 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 17 verschiedenen Genres (u.a. Prosagedichte (10), Grotesken (10), Satiren (7), Kurzprosatexte (5) und Engagierte Gedichte (3)) beschäftigt er sich mit den Themen Schreiben (4), Nacht (4), Abgrund (2), Kinder/ Kindheit (2) und Psychologische Phänomene (2) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was Habakuk gerne liest? Dann schau doch mal in seine Favoriten oder in die Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von Habakuk abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 15.08.2018) hat Habakuk Bock geschossen - Vom Salze der Schwermut von LotharAtzert gelesen und kommentiert...
Liste [Nur 1 Text pro Tag]
Meinungen anderer Autoren zu Habakuk und seinen Texten:
  • MichaelBerger schrieb am 28.06.2018: " Der Botschafter junger Worte, aus dem musischen Syntaxreich, transformierte vom explosiven Literaturathleten zum königlichen Hofreimaristokraten! Neben der Erzeugung von belebendem Lesefutter, bei dem der Tenor oft die Spannung ist, ein raffiniertes Mittel, dem sich auch Kollege Bukowski bediente, haben Habakuks elektrisierende Sprachkünste, wenn es nach mir ging, der Literatur ein neues Genre verliehen: die sogenannte Elektroliteratur! Alles Gute, werter Kollege!"
  • Ingrid. schrieb am 13.02.2018: " ich liebe sein dichten und erzählen. es ist fernab jeglicher kunst (=künstlichkeit; nota bene: ich achte kunst gering). er schreibt wie selbstverständlich. virtuos. ehrlich. seltenheitswert (nicht nur hier). danke fürs teilen! ciao"
  • Dieter Wal schrieb am 19.01.2018: " Angenehm intelligent."
  • 9miles schrieb am 22.07.2017: " Habakuk ist so gut wie tot. Literarisch jedenfalls, sonst - keine Ahnung. Dass hier jetzt kein hemmungsloser Tränenfluss Täler der Liebe formt, kann zu einem undefinierbaren Teil dem Autoren als Verdienst an den Deckel geheftet werden. Ich denke, das geflügelte Wort, oder besser die Hühnchenrede: "Wenn Du Deinen Habakuk nicht gelesen hast, dann ..." wird sich bald als Tontaube gerechtfertigten Sadismus entpuppen."
Alle Meinungen zu Habakuk findest Du
auf dieser Seite.
Was Habakuk über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von Habakuk
( zeige alle 51)

Habakuk
Zum Steckbrief
51 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
Dieter Wal Stelzie Oskar Hilde
Lieblingsautoren:
Hilde juttavon
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren RainerMScholz (04.05.), Tiphan (05.12.), chinansky (26.08.), Dieter Wal (17.08.), Lluviagata (27.06.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Bock geschossen - Vom Salze der Schwermut von LotharAtzert, Wie Hermann Hesses Gedicht "Stufen" auf eigene Weise Abschied nahm. von Dieter Wal, Azurit von wa Bash, Nachts beim Spaten von LottaManguetti, Offenbarung von Ephemere, Solarwinde von wa Bash, Alt wie ein Baum von wa Bash, Schwarze Löcher von LotharAtzert, Postkarte von Dienstag, Sommerschatten von Dienstag, ... mehr (insgesamt 51)
Die Seite von Habakuk wurde bereits 8.059 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.08.2018.
diese Seite melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de