Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
globaljoy (24.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 684 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.877 Mitglieder und 428.990 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.08.2019:
Dinggedicht
Das Dinggedicht konzentriert sich auf den poetischen Ausdruck einer äußeren, konkreten, meist optischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was ein Ding von Ralf_Renkking (16.07.19)
Recht lang:  Die Gesellschaftsmaschine | Mais. von Elén (1132 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Börse von knud_knudsen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  vollendet von Artname (nur 39 Aufrufe)
alle Dinggedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das müssen die andern wissen. es gefällt mir einfach hier" (Silbervogel)

Trau dich!

Gedankengedicht zum Thema Liebe und Hoffnung


von Butterblume

Ich kann es nicht lassen,
von allem zu schreiben,
was ich nicht kann fassen,
ich lass es nicht bleiben!

Zu schreiben,
von all den Männern,
- die es nie gab!
von den Pennern,
- oder warn das die Männer?
vom Herzschmerz
- im Drama verlier ich mein Herz.

Doch warum verlieben,
allein nur in die Lieben,
und dabei verpassen,
was ich nicht kann fassen!
Das ich es noch nie war.
Bin ich zu hart?
Die Kerle rar,
alle ohne Bart ;)
oder hoffnungslos.

Zu groß die Angst
- mich nie zu verlieben
oder auch mein Herz zu verlieren!?
An jemanden, ..., ja wen?
Trau dich!
mich!
sich!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von merlinpetrus (33) (11.11.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Butterblume meinte dazu am 11.11.2006:
Wenn man sich zu sehr darauf konzentriert jemanden für sich zu finden, kann man es eh vergessen. Also einfach, alles auf sich zu kommen lassen, klingt komisch, is aber so
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de