Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 643 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.491 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.01.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lichtfenster von wa Bash (21.01.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  steinmeier & schulz von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unschein von RainerMScholz (nur 9 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Inge Wrobel liest Inge Wrobel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinem was böses will und was zu sagen habe." (ferris)

Es wird wieder hell

Gedicht zum Thema Hoffnung/Hoffnungslosigkeit


von souldeep


Hoffnungsträgerin in Sepia
(von souldeep)
.

Wenn ich beim Sinken in die großen Augen
der unverbrauchten Kinder mich spiegle
und neben Ängstlichkeit ob der Tiefe darin
auch eine nackte Freude hochkriechen spüre...

Wenn trotz immer höherer Anforderungen
im täglichen Leben bei Arbeit und privat,
die Menschen sich nach innen wenden
und sich trauen, zu ihrer Eigenheit zu stehn...

Wenn ich die alten Weisen als solche erkenne,
weil sie ihre Werte zwar schätzend hochhalten -
doch nicht gezähmt und noch gedankenfrisch
sich erneuern, sich nicht zählen zu den Alten...

Dann kann ich mich freuen an den kleinen Dingen,
dann fühl ich Glück sich in mir willig ausbreiten -
denn da sind Freiheit, Hoffnung und Licht zuhaus.


.

Anmerkung von souldeep:

Danke dir, lieber Knut, für diese wirksame Inspiration, mit welcher ich mich freudig und
stolz verlinke.

 "Alles werd guhd" von Balu06


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von zackenbarsch† (74) (10.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 10.04.2007:
Liebster Friedhelm - dein Miteinstimmen freut mich natürlich sehr -
doch die Hexe, die musst du mir noch erklären, bitte! Nein, nicht
die Hexe an sich - sondern deine Assoziation hier gerade...


freudige und gespannte Nachtgrüsse
Kirsten
diese Antwort melden
zackenbarsch† (74) antwortete darauf am 10.04.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
souldeep schrieb daraufhin am 10.04.2007:
hui...zuviel der Ehre, mein Lieber!
Vielleicht ist da eine Zauberweise vom Bären auch mitschuldig?
;)
Hab nochmals berührten Dank. Ich freue mich sehr darüber!
Sonnengrüsse Dir,
Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von Balu (57) (10.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep äußerte darauf am 10.04.2007:

ganz lieben dank dir, du, der du gar nicht so zottig
bist, wie du dich manchmal gibst. ;)
die lunge ist mir wichtig - ist sie doch der erste austausch-
ort im körper...geben-nehmen...atem-holen und ausatmen...
kommunikation im hin und zurück...beziehung. jaja.

ja, lass uns gegensteuer geben. das find ich gut!
da fehlt nur noch der alte parka!


liebe grüsse in die pfalz
kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (11.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep ergänzte dazu am 12.04.2007:
liebe annette,
ist das fein, dass dich dein kumpel aus der höhle locken darf!
und ja, ich wünsche uns beiden, dass wir das lichtvolle auch
in haus und herz lassen können - immer wieder!

sonnenfarbene wünsche dir,
kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von Maushamster (30) (13.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 13.04.2007:
das berührt mich jetzt sehr - ich danke dir still, liebe katja,
und grüsse dich lieb
kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von Anne (56) (25.08.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 27.08.2012:
Meine liebe, treue Anne - wie würden meine alten Dinger (Texte) verstauben, wenn nicht Du Dich ihrer stets neu annehmen würdest?

Danke von Herzen - und hej, ich wünsch Dir täglich den Blick ins Helle, täglich dieses Berührtwerden von Licht, von Freude, von den kleinen Wundern des Alltages, der Erde an sich, der Natur, die wir auch in uns tragen und der wir entspringen. Herzlichst,
Kirsten
diese Antwort melden

souldeep
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.04.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.04.2007). Textlänge: 107 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.715 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.01.2020.
Leserwertung
· berührend (2)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· lehrreich (1)
· motivierend (1)
· optimistisch (1)
· romantisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über souldeep
Mehr von souldeep
Mail an souldeep
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von souldeep:
Da ist etwas... Ein einzig Staunen will ich sein! Silberhauch WeltStille Die Heiltrösterin EINE BEGEGNUNG Unersättlich ICH BIN DA ein zeichen setzen flüstern
Was schreiben andere zum Thema "Hoffnung/ Hoffnungslosigkeit"?
Nach all den Jahren (albrext) lief ein mann am strand (drhumoriscausa) Schmerz geht vorbei (tenandtwo) Auf Glas gehaucht (AndereDimension) Geh voran im Stacheldraht (RainerMScholz) schlechte Sicht (Momo) Eine vielleicht verfrühte Resignation? (Bluebird) Unsicherheit (Ralf_Renkking) Es ist nicht zu spät (Xenia) woher wohin (Perry) und 476 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de