Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Poxy1979 (23.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.), katjyeesss (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 628 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.958 Mitglieder und 434.263 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.03.2020:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  4. Der rasante Aufstieg vom unbekannten Landprediger zum bibelschwingenden Medienstar von Bluebird (29.03.20)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  April 2003 von Prinky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  2. Ein göttlicher Auftrag! von Bluebird (nur 9 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wo endet die Welt.
von max.sternbauer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich respektieren kann." (Martina)

Nicht wie die meisten

Gedankengedicht zum Thema Persönlichkeit


von Martina

Normal
möchte ich nicht sein
aber auch nicht zu verrückt
nur eine Spur
die man nicht auf den ersten Blick
verfolgen kann
aber dann angenehm überrascht


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von janna (60) (08.12.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lala meinte dazu am 08.12.2009:
Das entspricht meiner Erfahrung. Walk on.

PS/Edit Das, liebe Martina, klingt wirklich zu sehr nach ein bißchen schwanger.
(Antwort korrigiert am 08.12.2009)
diese Antwort melden
Martina antwortete darauf am 08.12.2009:
Danke für den Hinweis auf meinen Fehler...ich hab schon beim Schreiben kurz gezweifelt =) Was das andere angeht, so denke ich, dass es schon ein bisschen verrückt gibt, denn die ganz Verrückten
landen ja meist in der Anstalt....Und ja...man sollte sich selber treu sein....unbedingt. Die richtige Erklärung hat, wie ich zu meiner Freude gerade feststelle, Klopfstock schon abgegeben...Besser hätte selbst ich es nicht hinbekommen, hätte auch nicht die Zeit gehabt, es so zu erklären...Diesmal einen schönen Morgen =)
(Antwort korrigiert am 09.12.2009)
diese Antwort melden
Kommentar von träumerle (55) (08.12.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Klopfstock (60) (09.12.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lala schrieb daraufhin am 09.12.2009:
Hallo Klopfstock.

Entschuldigung, Klopfstock, so wurden z.B. in der DDR Menschen verbogen: die Erzeugung eines widerwärtigen Anpassungsdruckes. Außerdem wie krank ist es denn, sich ein paar „Verrücktheiten“ zuzulegen, quasi als gäbe es einen Discountladen für Beklopptheiten? Das sucht man sich doch nicht aus? Wenn man Schwein hat, entdeckt man wer man ist – möglicherweise ist das nicht immer schön was man da entdecken kann – aber immerhin kann man erkennen wer man ist, was einem gefällt und was nicht, anstatt sich snobistisch ein paar Verücktheiten zuzulegen, weil man nicht die Mutti aus Bad Kirchhellen bleiben will – meistens kommt da sowieso nur Swingerclub bei raus.

Gruß

Lala
diese Antwort melden
Martina äußerte darauf am 09.12.2009:
Also Irene...ich staune....Was du alles aus meinen paar Sätzen herausliest und deutest- und genau so deutest, wie es gefühlt und gedacht war, ist schon sehr bemerkenswert. Danke für die Zeit, die du dir zum analysieren genommen hast. Ich bin hellauf begeistert von deiner Fähigkeit (Klugheit) das Veralten der Menschen richtig einzuschätzen...auch dahinter zu schauen...in die Tiefe zu gehen.
Herzlichst, Tina.
diese Antwort melden
Klopfstock (60) ergänzte dazu am 09.12.2009:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Lala meinte dazu am 09.12.2009:
Klar Klopfstock, das ist total in Ordnung. Jede Meinung ist in Ordnung. Ich bin der Meinung, dass deine Meinung gefährlich und ausgrenzend ist und jeder sich hüten solle, vor Meinungen wie Deiner. Ich warne vor Deiner Meinung. Ist doch OK, oder?
(Antwort korrigiert am 09.12.2009)
diese Antwort melden
Klopfstock (60) meinte dazu am 09.12.2009:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Lala meinte dazu am 09.12.2009:
Hallo Klopfstock.

Warum die Aufregung? Ist doch nur ene Meinung von mir gewesen? Du hast die Deine, ich die meine, dass es mir vor Deiner Meinung graust und alles ist schön.

Nur Eines sei noch erklärt: Der Swingerclub Bad Kirchhellen, meine liebe Klopfstock, war ein satirisches Beispiel für die Art der Ausgeflipptheiten, die unser LyrIch (nicht Du) sich vielleicht demnächst über Amazon bestellt.

Ansonsten? Keine weiteren Fragen Euer Ehren.

Gruß
Lala

PS: An alle Ausgeflippten, zieht Euch warm an - oder Blauhemden - je nach dem wie es kommt.
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (10.12.2009)
Jannas Kommentar ist 2 Tage alt. Sie regt u. a. an, zu korrigieren in

"auf den [statt: dem] ersten Blick".

Die Autorin bedankt sich artig. Und was lese ich prima vista?

Vorschlag: "auf dem ersten Blick" ersetzen durch "prima vista". Zur Fehlervermeidung. Vllt. ist der Grammatikfehler auch Absicht, um die Aussage des "Gedichtes" [ein bisschen ausgeflippt darf sein] zu unterstreichen.
Lothar
diesen Kommentar melden
janna (60) meinte dazu am 10.12.2009:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 10.12.2009:
Kannst Du mich mal verraten, wie Du meinen Komm. so schnell entdeckt hast? Vllt. unter SiteMap -> heute komm? Oder gibst andere Tricks?

Auf dem ersten Blick durchschaue ich das nicht. Selbst ich! ["selbst ich" ist ein Zitat aus der Kommentarfolge.] Lo
diese Antwort melden
Martina meinte dazu am 10.12.2009:
Um deinen ersten Kommentar zu beantworten: Nein- es war keine Absicht, nur Zeitmangel aufgrund eines Kleinkindes und 1000 anderer Dinge, die man als Hausfrau, Mutter und Oma zu verrichten hat, mit schreienden Hintergrundgeräuschen. Da gibt es einiges, was Vorrang hat, als eine kleine Fehlerbehebung. Lg Tina.
(Antwort korrigiert am 10.12.2009)
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 10.12.2009:
Die Aufzählung beeindruckt. Aber sie ist unvollständig: Bei einer Dauer der Mitgliedschaft von gut 5 1/2 Jahren und einem "Output" von gut 4500 errechnet sich eine "Tagesproduktion" von durchschnittlich 2,2 Beiträgen. Das kostet Zeit, sehr viel Zeit. Lo

Nachtrag: Auch sprachlich hat das Gedankenged. einen Mangel: Der mit "die" eingeleitete Relativsatz (5. V.) läuft durch bis in die Schlusszeile: ... aber [die] dann angenehm überrascht. "die" darf nur elliptisch fehlen, wenn der gleiche Kasus vorliegt. Hier aber ist "die" erst Objekt, in der - unzulässigen - Ellipse dann Subjekt. Das ist Geholper.
(Antwort korrigiert am 10.12.2009)
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Martina
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.12.2009, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.12.2009). Textlänge: 26 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.471 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.03.2020.
Leserwertung
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Martina
Mehr von Martina
Mail an Martina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Martina:
(D)eine Welt Herbstgänger Color-day Da war er Dunkelmorgen Auf dem Balkon DIE Welle Erster Frost Z-(sch)weig 2. Lebenshälfte
Mehr zum Thema "Persönlichkeit" von Martina:
So sag....
Was schreiben andere zum Thema "Persönlichkeit"?
Zur Person (Ralf_Renkking) Jan Fedder (RenatoDiCabriopa) göttlichkeit | das göttliche (W-M) „… verse näher an sich heranlassen …“ (W-M) Schöngeist (Ralf_Renkking) Urlaub für die Seele (Xenia) Anima (Ralf_Renkking) Als Grille unter lauter Ameisen. Ein Nachruf (eiskimo) luzid (W-M) Gesucht: Politiker mit Größe und Charisma, uneigennützig seinem Volke dienend (eiskimo) und 76 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de