Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.241 Mitglieder und 450.161 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.10.2021:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schneeköniginnenkuss von Pearl (05.10.21)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Winzig sein von nafke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Da musst Du durch - Du bist es nicht ! von Z200MOTELS (nur 48 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Reimteile
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich die Glücksknödel serviere" (modedroge)
Das Recht, seine Biographie zu schreiben - Warum LitForen Höhepunkt der Literaturgeschichte und ausschließlich was für Ältere sindInhaltsverzeichnisBescheidener Voschlag an Ursula von der Leyen zur europaweiten Einführung öffentlicher Luftbeerdigungen tibetanischen Stils

Skizzen zu einem deutschen Taliban

Volksbuch zum Thema Alleinsein


von toltec-head

Gaulands kunstvoll verlängerte und mit Rüschen verzierte Sakkos als Dschellaba?

Identitäts-Hipster mit "Höcke for Kanzler"-Shirt, Heidegger-Käppi  und einem umgehängten, gestohlenen G27 vor der Brust? Ich finde es zunehmend schwierig, mich um mein eigenes Land, seine Grenzen, gar seine eigene sogenannte Kultur und Geschichte zu sorgen. Mir sind nicht nur Afghanistan und Deutschland, sondern als ausschließlicher Bewohner von Swadisthan die ganze Welt ganz prinzipiell Schnuppe.

Ich hab auch wenig Bock darauf, raffiniert-staatsmännisch mit Bärbäck, Habcock & Co. den Indie-Spex-Look der späten 80er zu imitieren, als müsste ich noch irgendwelche LPs verkaufen.Was eigentlich ist die Sorge um die als eigenes, schön rein zu haltendes Wohnzimmer verstandene 1-Welt anderes als eine ins universalistisch-monströse, alle Grenzen sprengende geseigerte AfD?

"Mir geht nichts über mich."  Woran sich das zum Beispiel an meiner Kleidung zeigt? Die Mühe morgens zwei passende Socken zu finden, mache ich mir schon lange nicht mehr.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (10.09.2021)
Wo gibtsn die Heidegger-Käppis?
Bitte, bestell mir 2 (für den Harzgebirgler und für mich). ---

Beim Sortieren könnte Alexa helfen, die ich allerdings nicht wirklich kenne ...
diesen Kommentar melden
Kommentar von nadir (10.09.2021)
ach, ne heidegger käppi nehm ich auch ...
diesen Kommentar melden

Das Recht, seine Biographie zu schreiben - Warum LitForen Höhepunkt der Literaturgeschichte und ausschließlich was für Ältere sindInhaltsverzeichnisBescheidener Voschlag an Ursula von der Leyen zur europaweiten Einführung öffentlicher Luftbeerdigungen tibetanischen Stils
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Notizen aus dem Wohnklo.
Veröffentlicht am 10.09.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.09.2021). Textlänge: 148 Wörter; dieser Text wurde bereits 44 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 7 neue Volksbücher von toltec-head:
Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers.02 Mein idealer Foren-Text Zwangsinternetliteraturforeninternierung als Integrationsmaßnahme für alle Zwei elegische Stanzen mit islamischer Zielrichtung betreffend der Zuhörerin im Edathy-Prozess, welche die Einstellung durch lautes Dazwischenrufen verhindern wollte Heiratsanzeige Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers
Mehr zum Thema "Alleinsein" von toltec-head:
Das Incel-Lied von J. Alfred Prufrock Für sich selbst schreiben - die Literatur der Foren Drei Hindernisse oder Phasen auf dem Weg ein LitForen-Autor zu werden
Was schreiben andere zum Thema "Alleinsein"?
Ey Macker (Xenia) Sie sind immer unterwegs (GastIltis) Samkeiten (Terminator) Guglhupf (Mondscheinsonate) Föten (RainerMScholz) Müdsam (Lluviagata) Das Pendel (Lluviagata) Almosen (LotharAtzert) Die Geburtstagsnacht (Terminator) Erster Flirttrick nach der Pandemie (Omnahmashivaya) und 313 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de