Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.683 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.09.2020:
Aphorismus
Der Aphorismus ist eine prägnante sprachliche Formulierung; ein kurzer, gehaltvoller Prosasatz zur originellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schleich di! von franky (24.09.20)
Recht lang:  Zur Gestaltung von Aphorismen von EkkehartMittelberg (806 Worte)
Wenig kommentiert:  magersucht von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Postheroische Gesellschaft von Terminator (nur 13 Aufrufe)
alle Aphorismen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Killerverse
von Mutter
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)
Unreife HerrscherinInhaltsverzeichnisAls die Jungfrau den Drachen reizte

Ich denke über uns nach

Gedicht zum Thema Abgrenzung


von DeadLightDistrict

An solchen Tagen wie diesen
Da merke ich viel
Da denke ich viel
Da nehme ich viel wahr

Und manchmal beim Denken
kann ich es nicht ertragen
Wenn ich überlege
was wir mal waren

Heute, wie Menschen sind
Sind wie nicht mehr wir
Und während du deinen scheiß Reis ißt
Schaue ich dich an und merke

Du bist irgendwie nicht wirklich du
Du bist aber noch ein Teil von  mir
Und ich bin noch ein Teil von dir
Doch Ich bin und bleibe ich
Und wir sind hier

Aber ohne wir zu sein
Ohne uns zu haben.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (25.02.2014)
Eine Einsicht? Eine Momentaufnahme? Auf jeden Fall mehr Schmerz als Einsicht...
diesen Kommentar melden

Unreife HerrscherinInhaltsverzeichnisAls die Jungfrau den Drachen reizte
DeadLightDistrict
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Totlichtmilieu - Gedichtband.
Veröffentlicht am 25.02.2014, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.02.2014). Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 615 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.09.2020.
Leserwertung
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über DeadLightDistrict
Mehr von DeadLightDistrict
Mail an DeadLightDistrict
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von DeadLightDistrict:
Die Leiche Weg Unperfekt Totlichtmilieu - Gedichtband Unreife Herrscherin So ein Scheiss Diamanten! - Gedichtband Du fehlst Mein Sylvester Als die Jungfrau den Drachen reizte
Mehr zum Thema "Abgrenzung" von DeadLightDistrict:
Der Unterschied zwischen dir und mir
Was schreiben andere zum Thema "Abgrenzung"?
Schneeregen (Terminator) Sachlich betrachtet (Xenia) Hüben wie drüben (Shagreen) Beschwichtigung (Matthias_B) Religion (Teichhüpfer) Loneliness (PandaOfLove) Morgenblatt mit Hintergedanken. (franky) Kulturelle und soziosexuelle Hierarchie (Terminator) Kein Knigge (Arvin) Eisherz (regenfeechen) und 340 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de