Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.882 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.07.2020:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Imdatis von Al-Badri_Sigrun (13.07.20)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (nur 279 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Rabenmütter sein, das ist nicht schwer ...
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich euch willkommen heiße" (tochterdessiddartha)
AusbruchInhaltsverzeichnisBlind

Blüten

Aphorismus zum Thema Illusion


von EkkehartMittelberg

1. Blütenschimmer blendet.

2. Wenn blütenweiße Westen bekleckert werden, bleibt Kohle genug.

3. Wenn Blüten explodieren, brummen Hummeln.

4. Wenn das Vaterland blüht, droht Gewitter.

5. Romantikblüten blühen unendlich.

Ekkehart Mittelberg, April 2014

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (03.04.2014)
Zu 1: Darum mit Abstand genießen. So sieht man auch mehr.

Zu 2: Es gilt zu bedenken: Die Kohle bleibt bei den Bekleckerten, weil das ja - angeblich - die Besten sind.... heiliges Kanonenrohr!

Zu 3: Klingt ein wenig harsch.
manche haben die Hummeln... nur anders wahrgenommen...

Zu 4: Wer fürs Vaterland fällt, kommt unter die Muttererde... Von wegen Vater und Mutter ehren...

Zu 5: Wäre schade wenn nicht. Und weil ich hier neulich wieder einmal lesen musste, dieses oder jenes sei zu kitschig: Hey, wir alle lieben Kitsch! Dem einen sein Kitsch ist dem anderen sein Lebensinhalt.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Danke, Trekan, dass du deine Gedanken zu allen Aphorismen mitgeteilt hast.
Besonders interessant finde ich deine Assoziationen zu 5.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 07.04.2014:
Letztlich sind es halt wir Menschen, die die Dinge mit Bedeutung besetzen. Nüchtern (physikalisch) betrachtet ist kein Ding romantisch. Bestes Beispiel dafür sind Sternschnuppen. Nach Schätzungen von Astronomen sind bei 70% davon die Ursache verglühender Raumfahrtschrott. Aber sollen wir darum die Sternschnuppen aus dem 'Romantikkatalog' streichen? Oder uns hinsetzen und sagen: "Ah, da verglüht schon wieder ein Stück technologischer Fortschritt?"
diese Antwort melden
Fuchsiberlin
Kommentar von Fuchsiberlin (03.04.2014)
Und manche Blütenträume (die der Geldfälscher) lösen sich manchmal schnell in Luft auf. Oder hinter Gittern.

LG
Jörg
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg schrieb daraufhin am 03.04.2014:
Merci, Jörg, Goethe nannte sie "Knabenmorgenblütenträume".
LG
Ekki
diese Antwort melden
Kommentar von Zweifler (62) (03.04.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg äußerte darauf am 03.04.2014:
Vielen Dank, Zweifler, der Hinweis auf Ernst Jünger passt hier genau.
diese Antwort melden
sensibelchen13
Kommentar von sensibelchen13 (03.04.2014)
Die Nummer zwei ist mein Favorit, lieber Ekki.

Lieben Gruß in den Tag.
Helga
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg ergänzte dazu am 03.04.2014:
Grazie, Helga , mit der verbliebenen Kohle wird dann eine Autobiografie geschrieben, die die Weste wieder blütenweiß erscheinen lässt.
Liebe Grüße
Ekki
diese Antwort melden
HerrSonnenschein
Kommentar von HerrSonnenschein (03.04.2014)
Ich finde den vierten am stärksten. Das sehe ich bildhaft vor mir und erinnert mich witzigerweise an einen Apho, den ich vor kurzem zum blühen gebracht habe: Jedem Frühling blüht ein Winter.
LG Jörg
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Vielen Dank, Jörg, man hätte auch formulieren können:
Wenn der Begriff Vaterland blüht, droht Gewitter.
LG
Ekki
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (03.04.2014)
"Wenn Blüten explodieren, brummen Hummeln."

Stark!
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Merci, Dieter, hoffentlich hilft es.^^
diese Antwort melden
susidie
Kommentar von susidie (03.04.2014)
Die Romantikblüten haben es mir angetan, lach*, wie könnte es anders sein. Und Überschüssiges immer vorsichtig abzupfen, damit Platz für neue Knospen ist, die dann wieder ganz wunderbar in Blüte stehen können.
Liebe Grüße in einen blühenden Tag wünscht Su
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Liebe Su,
grazie, bei den Romantikblüten habe ich mit den Augen gezwinkert. Die legen sich wie Blei auf die Lider von Aufklärern.^^
Schmunzelnde Grüße
Ekki
diese Antwort melden
moonlighting
Kommentar von moonlighting (03.04.2014)
Zwei und vier das lob ich mir.

LG
Moon
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Vielen Dank, Moonlight, es passt, dass die Autorin origineller politischer Lyrik 2 und 4 in den Blick nimmt.
LG
Ekki
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (03.04.2014)
Für 3 hätte ich gern ein Beispiel. LG
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Danke, Armin. Wenn du für Blüten "Betrug" einsetzt, fällt dir bestimmt ein aktuelles Beispiel ein.
LG
Ekki
diese Antwort melden
irakulani
Kommentar von irakulani (03.04.2014)
Eine Sorte Blüten fehlt mir noch, lieber Ekki: Manchmal begegnen wir diesen "Blüten" sogar hier bei kv, beim Lesen von Schülerarbeiten, oder Zeitungsartikeln.
Mit den Blüten der Natur gemein haben sie die Vielfalt und Farbigkeit... )

L.G.
Ira
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Grazie, Ira, ich finde es sympathisch, dass du auch in diesen Blüten "Vielfalt und Farbigkeit" entdeckst.
LG
Ekki
diese Antwort melden
Kommentar von ichbinelvis1951 (64) (03.04.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Merci, Klaus, ich freue mich, dich manchmal zum Mittun anregen zu können.
Mir gefällt von deinen Ergänzungen am besten:
"Lieber blütenreich als gar kein Geld."
Liebe Grüße
Ekki
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (03.04.2014)
Es gab Zeiten, lieber Ekkehart, da wurden uns "blühende Landschaften" versprochen, gewachsen ist darauf aber nur der Kohl ))
Herzliche Grüße
Viktor
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Merci, Viktor, der prosaische Kohl. Freilich sind einige davon sehr fett geworden.
Herzliche Grüße
Ekki
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (03.04.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Das stimmt, Graeculus. Stilblüten haben etwas Besonderes. Sie sind die einzigen amüsanten Blüten. Danke!
diese Antwort melden
Kommentar von Pocahontas (54) (03.04.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.04.2014:
Grazie, Sigi, woast, wieso die Hummeln so tiaf flien? Die Spendierhosnn san so schwoar.

Liebe Grüße
Ekki
diese Antwort melden
Pocahontas (54) meinte dazu am 05.04.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Fabi (50) (18.04.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 18.04.2014:
Vielen Dank, Fabi. Das freut mich natürlich besonders.
LG
Ekki
diese Antwort melden

AusbruchInhaltsverzeichnisBlind
EkkehartMittelberg
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Beitrag des mehrteiligen Textes Aphorismen.
Veröffentlicht am 03.04.2014, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.08.2018). Textlänge: 33 Wörter; dieser Text wurde bereits 977 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.07.2020.
Lieblingstext von:
moonlighting.
Leserwertung
· anregend (1)
· nachdenklich (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Die Kehrseite von Blüten
Mehr über EkkehartMittelberg
Mehr von EkkehartMittelberg
Mail an EkkehartMittelberg
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von EkkehartMittelberg:
Tierisches ist menschlich Aus der Botanik Fluss und fließen Schlafmützen und Träumer Schönheit und Anmut. Was bleibt? Die Krone der Schöpfung im Staub Haustiere Kurzweiliges über Langeweile Souverän Die Kraft der Erinnerung
Was schreiben andere zum Thema "Illusion"?
Bis zuletzt (Ralf_Renkking) Risse (Blickfang) Aufgeräumt (eiskimo) Morgenblatt. Das macht die Runde. (franky) Radosophie, herrschender Stand (Oggy) Bahnverkehr für Allergiker (GastIltis) Schau mir auf den Adamsapfel, dahinter hockt ein Krebs (TheTramp) Wie man in den Siebziger Jahren die Welt und sich selber verändern wollte (Regina) Zucker und Salz (LotharAtzert) Shopping Queen (AZU20) und 124 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de