Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.875 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gruppenunterricht von Harmmaus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 72 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachtswunder
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ganz brauchbare Gedichte schreibe" (AndereDimension)

Das Wasser in meinen Lungen / Wie ich vergaß zu schwimmen.

Gedanke zum Thema Depression


von SunnySchwanbeck

Es ist der tropfende Wasserhahn in meinem Kopf, der manchmal nur als leise Hintergrundmusik vor sich hin plätschert, wenn ich an sonnigen Tagen kühles Bier mit meinen Freunden genieße. Der alles überfluten kann und mich in den Wellen der Depression ertränken könnte, wenn ich es nur zuließe.

Es ist ein tropfender Wasserhahn in meinem Kopf, der manchmal in tosende Fluten ausbricht, die sich über meinen Wangen ergießen. Manchmal werden nicht mal meine Füße nass, aber wenn ich mich einmal auf den Klang des dumpfen Aufpralls konzentriere, ist mein Leben plötzlich ein Meer und ich hab vergessen wie man schwimmt.

Es ist ein tropfender Wasserhahn und alles was ich bräuchte wäre ein Klempner,




doch um mich herum sind nur Professoren.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (23.09.2017)
Einen Batman-Supermann-Ironman-Rainman-Beautiful_Mind-Data-Klemptner...
diesen Kommentar melden
Judas
Kommentar von Judas (04.12.2017)
Liest sich wie das Vorwort zu "Mein Bett als Treibgut im Meer." bzw als die erste Skizze, Idee, während der andere Text dann das ausgearbeitete Endergebnis ist
diesen Kommentar melden
SunnySchwanbeck meinte dazu am 04.12.2017:
yes, das stimmt! hab ich noch gar nicht so gesehen.
danke!
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (31.10.2018)
Das mit dem Klempner hat nolens volens eine pornografische Konnotation, ist das beabsichtigt?
diesen Kommentar melden

SunnySchwanbeck
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.09.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 17.09.2017). Textlänge: 119 Wörter; dieser Text wurde bereits 369 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über SunnySchwanbeck
Mehr von SunnySchwanbeck
Mail an SunnySchwanbeck
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Gedanken von SunnySchwanbeck:
Bin gestrandet in dir. Herzbrüchig. Und wenn mein Leben nur eine Testversion ist? Seit Wochen sammel ich Gedanken wie Briefmarken in einem Album. Ein Knallbonbon im Brustkorb und mein Leben tropft aus deinen Ohren. wenn kimya dawson wüsste, was alles zwischen uns steht. und fällt. ich mag drei-tage-bärte, aber keine gewollten. und du, du bist so sehr gewollt. You could be happy and I won't know weißt du noch wie gut es war? alles war aus gold. Meteoritenstaub auf Mondglanzherzen
Mehr zum Thema "Depression" von SunnySchwanbeck:
If you want to kill yourself remember that I love you.
Was schreiben andere zum Thema "Depression"?
Sensus personae depressione laborandae (AlexxT) Депрессивный сонет номер 1 (AlexxT) Kein (Kettenglied) Unter dem Radar (Anifarap) Leere im Kopf (SKARA666) Токсчиная рябинушка или Патриархальная & (AlexxT) So nah dran (Dunkelheit) (Xenia) Golden Gate Bridge (Jack) Das Fallen sei tröstlich (Xenia) Trauerkloß (Walther) und 224 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de