Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 634 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.942 Mitglieder und 433.069 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.02.2020:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Des Söhnleins Begehren von Epiklord (17.02.20)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo sind wir? von klaatu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Grips in meiner Grütze. von franky (nur 32 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Apfeltage regnen
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett und freundlich bin." (Die_Wanze)

Beschau

Gedicht zum Thema Ich


von tigujo

28.2.2019

Ich sitze vor mir, vor dem Spiegel, dem Bild.
Ich sehe mich blicken und sehe worauf.
Ich sehe die Stirn, ihre Haut ist gerillt.
Ich will mich verstehen – bestehe darauf.

Ich spalte mein Ichsein und sag zu mir Du.
Jetzt bist du erleichtert. Ich spüre, auch ich.
Du blickst nun vergnügter und zwinkerst mir zu.
Wir müssen nicht sprechen, wir kennen ja mich.

Wir zwei sind in Ordnung, wir sind wie wir sind.
Ich weiß, wie's dir geht und ich kann es versteh'n.
Erinnerst dich noch wie wir zwei so als Kind?
Jetzt lachst du. Wär schön, uns mal wieder zu seh'n.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Isaban
Kommentar von Isaban (02.03.2019)
Hallo tigujo,

ein Text voller Ich - und alle sind gut untergebracht.

Die Bekanntschaft mit den lyrischen Ichsen war mir ein Vergnügen.

Lieben Gruß
Isaban

PS: Ich muss doch glatt mal schauen, wo meine bessere Hälfte geblieben ist.
diesen Kommentar melden
tigujo meinte dazu am 02.03.2019:
you made my day.
Und das schon in den ersten Stunden.

Nach deiner Exegese lese ich beschau-LIch.

Lieben Gruß in die nieselnde Nacht
tigujo
diese Antwort melden
BeBa
Kommentar von BeBa (02.03.2019)
Eine nette Persönlichkeitsspaltung. Sehr schön beschrieben, mit etwas Humor, aber durchaus auch ernst und einem Schuss Melancholie.

>>>Wir zwei sind in Ordnung, wir sind wie wir sind.

Das beruhigt doch und zeigt, dass die "Zwei" auf dem richtigen Weg sind.

LG
BeBa
diesen Kommentar melden
tigujo antwortete darauf am 02.03.2019:
Gibt ja keinen anderen ;)

Danke für deine Worte, Balsam für meine vielen Seelen...

LG
tigujo
diese Antwort melden
Kommentar von Trainee (71) (02.03.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tigujo schrieb daraufhin am 02.03.2019:
Danke dir
Sich in den Spiegel schauen und sehen hat immer etwas Komisches, finde ich.

Lieben Gruß
tigujo
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (02.03.2019)
"Jetzt lachst du. Wär schön, uns mal wieder zu seh'n."

das unwiederbringliche in heiterkeit.
diesen Kommentar melden
tigujo äußerte darauf am 03.03.2019:
Es ist nie zu spät dafür...
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (02.03.2019)
eine ausdrucksstarke Begegnung-gelungen-einen Morgengruß-Jo
diesen Kommentar melden
tigujo ergänzte dazu am 03.03.2019:
Freut mich, ich danke dir. Wiederum Morgen geworden, also Morgengruß an dich
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (02.03.2019)
Hallo Tigujo,
wenn wir uns in unserem Alter bespiegeln und uns einigermaßen in Ordnung finden, können wir nicht allzu viel falsch gemacht haben. Das macht Mut, mit sich im Gespräch zu bleiben, was ja , wenn es ehrlich geschieht, immer noch die beste Einsicht ist.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
tigujo meinte dazu am 03.03.2019:
Einsicht verspricht Aussicht, Aussicht ermuntert zur Einsicht. Auch eine Art Zwiegespräch - danke für diese Sicht
diese Antwort melden
Kommentar von MichaelBerger (44) (05.03.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

tigujo
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.03.2019. Textlänge: 103 Wörter; dieser Text wurde bereits 155 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.02.2020.
Lieblingstext von:
franky, Piroschki.
Leserwertung
· melancholisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über tigujo
Mehr von tigujo
Mail an tigujo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von tigujo:
Schneckbewegung Oh Schneck - ein Aufstand! Fahren Neulich Ermittlungseifer Liese Liebäugeln Der alte Schneck Schussfahrt Zwo Danach
Mehr zum Thema "Ich" von tigujo:
Unteilbares
Was schreiben andere zum Thema "Ich"?
Ich - Selbst (Momo) Organklage (Oggy) Religion (Teichhüpfer) Tagtäglich (Prinky) Klausur (Oreste) Die Motivation (Teichhüpfer) Identifickation (Omnahmashivaya) Modernes Credo (eiskimo) Schlüssel (Tiphan) Ich bin Klaus (elvis1951) und 192 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de