Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.839 Mitglieder und 427.391 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.06.2019:
Anordnung
Anweisung mit offiziellem Charakter
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Radio Coustanaille von Jack (16.01.19)
Recht lang:  Buch Sigune von Dieter Wal (395 Worte)
Wenig kommentiert:  Buch Margarethe von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Empfehlung von tueichler (nur 151 Aufrufe)
alle Anordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Credo. Wissen, was man glaubt
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

mundtot

Kurzgedicht zum Thema Erotik


von monalisa

mitten im wort
an deinen lippen –

schon fast im paradies

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (03.06.2019)
sehr intensive Zeilen ,liebe Mona-Überschrift ist mir jedoch etwas rätselhaft-einen Morgengruß-Jo
diesen Kommentar melden
monalisa meinte dazu am 04.06.2019:
'Jemanden mundtot machen' , lieber Jo, bedeutet ja letztlich nichts anderes als 'ihn zum Schweigen bringen', das kann auch plötzlich und ein wenig übergriffig mit einem Kuss geschehen, vielleicht sogar eine der effektivsten Methoden 😉?

Danke und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (03.06.2019)
ja, Mona, wer zu sehr an den Lippen des anderen hängt, mag schon fast im Paradies sein, aber er bezahlt dies mit seiner Mündigkeit.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
monalisa antwortete darauf am 04.06.2019:
Ja, ja, lieber Ekki, das kann schon passieren, dasss man in diesem Zustand ganz oder teilweise seine Mündigkeit und seinen Verstand einbüßt. Ich freue mich an der Art und Weise, wie du den Faden weitergesponnen hast, auch weit über diesen Text hinaus in deinen Aphorismen 😊!

Vielen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Kommentar von BabySolanas (35) (03.06.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
monalisa schrieb daraufhin am 04.06.2019:
Hallo BabySolanas,
ich bin nicht sicher, ob dein Kommi nicht auch ein wenig zu subtil für mich ist 😊😉!

Danke und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
BabySolanas (35) äußerte darauf am 04.06.2019:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (03.06.2019)
Nicht böse sein: Ohne das Thema hatte ich da eher eine Schlaganfall des anderes im Sinn. Und obwohl Milliarden von Trauerreden uns da etwas anderes vormachen sollen, dass kann auch eine Art Paradies bedeuten.

In deiner Intention ist es zweifelsohne nicht so rabiat.
diesen Kommentar melden
monalisa ergänzte dazu am 04.06.2019:
So herum hab ichs noch nicht betrachtet, lieber Trekan 😊😉,
in meiner Intention ists schon auch rabiat, z.B. wenns zur Methode wird fehlende Argumente durch einen Kuss zu kompensieren und so das letzte Wort zu behalten.

Herzlichen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de