Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.), Athene (19.12.), Hannelore (05.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 646 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.928 Mitglieder und 432.394 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.01.2020:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alle Haare nieder gröhliges Bei Samen Sein von eiskimo (04.12.19)
Recht lang:  Der Trabi - Vehikel der Freiheit, des Friedens und der Bescheidenheit. von stromo40 (1232 Worte)
Wenig kommentiert:  Wenn überhaupt... von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kriegsdienstverweigerer von Teichhüpfer (nur 47 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Marion erster Teil
von HarryStraight
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich an die Regeln halte - denke ich mal." (Galapapa)

Menschlicher Zement

Gedicht zum Thema Leben


von klaatu

Menschlicher Zement
fließt ins Fundament,
schließt die Augen
und erhärtet
in vorgegebenen Räumen,
um in seiner endgültigen Form
die nächsten hundert Jahre
vom Fließen zu träumen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (20.08.2019)
Zement ist ein grauenhafter Baustoff. LG Gin
diesen Kommentar melden
klaatu meinte dazu am 20.08.2019:
Ganz besonders Knochenzement!

LG
k
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (20.08.2019)
Ich hätte hier "verhärtet" geschrieben, bin aber nicht der 8.Klaatu. -
Ansonsten ein sehr gelungenes Bild.

Liebe Grüße
diesen Kommentar melden
klaatu antwortete darauf am 20.08.2019:
Aber bedeutet "verhärtet" nicht etwas anderes? Dass etwas etwas anderes hart macht?

LG
k
diese Antwort melden
AchterZwerg schrieb daraufhin am 20.08.2019:
Deswegen ja.
Es geht doch um menschlichen Zement.
diese Antwort melden
Cora äußerte darauf am 20.08.2019:
Knochenzement wird in der OP verwendet, z.B. zum Einbau künstlicher Gelenke. hier vermute ich eher, dass es um die abgenutzte Bandscheibe geht, welche mit Knochenzement versteift wird.
diese Antwort melden
klaatu ergänzte dazu am 21.08.2019:
@ AchterZwerg
Aber er VERhärtet ja nichts, sondern ERhärtet selbst. Oder habe ich da einen Denkfehler?!

@ Cora

Es geht nicht wirklich um Zement. Auch nicht um Knochenzement
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 31.08.2019:
"erhärtet" ist m. E. nach völlig okay, ich würde noch die grammatikalische Unsäglichkeit "sich" hinzufügen.
Übrigens: Auch Goethe konnte irren, allerdings gekonnt.
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de