Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Zuck (03.03.), _mala (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 580 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.136 Mitglieder und 443.756 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 03.03.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Glücksfeder von BeBa (28.02.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Entweder, oder ? von Horst (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Hauspost von FensterblickFreiberg (nur 39 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wie entsteht Wortkonfekt?
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein Neuzugang bin" (Laluna)

durchs knopfloch der zeit

Gedicht


von monalisa

manchmal träume ich
vom ersten mal
du knöpfst mich wieder auf

knopf
____für knopf
_________für knopf
____________________*

und siehst mich fragend an
bittend

berührt dein mund
erhitzte haut
und redet auf sie ein
erzählt

vom traum
____im traum
_________im traum
____________________*

und sie beginnt zu singen

du legst das ohr
an meine brust
und lauschst dem
beat
________ich wache auf
________du legst dein ohr
________an meine brust und
________lauschst

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (21.02.2021)
Hi liebe Monalisa

Zärtlich, berührend, wie du deine Gefühle beschreibst.
Kann dich sehr gut verstehen.

Herzliche Sonntagsgrüße

Von Franky
diesen Kommentar melden
monalisa meinte dazu am 22.02.2021:
Vielen Dank, lieber Franky, fürs Einfühlen, Verstehen, Kommentieren, Empfehlen und Auszeichnen !
Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (21.02.2021)
Es gibt Gefühle, die die Zeit überdauern.

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
monalisa antwortete darauf am 22.02.2021:
Ja, Stelzie, Gott sei Dank, gibt es die
Dankeschön und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Kommentar von nadir (21.02.2021)
ein wunderbarer text!
diesen Kommentar melden
niemand schrieb daraufhin am 21.02.2021:
Finde ich auch! Nur dieses "beat" mag ich überhaupt nicht.
Das ist wie ein Fremdkörper in diesem Text. Nicht böse sein, liebe Mona, aber ich sage wie ich es denke.
Mit lieben Grüßen, Irene
diese Antwort melden
monalisa äußerte darauf am 22.02.2021:
Vielen Dank, lieber nadir!

Vielen Dank, liebe Irene!
Die Einwände gegen "beat" kann ich verstehen, andererseits spricht auch vieles dafür. In dieser einen Silbe liegt viel mehr, als etwa "Herzschlag" ausdrücken könnte: Rhythmik, Lebensgefühl ...!
Ich versteife mich aber nicht darauf, habe bisher nur noch nichts Bessers gefunden. Wenn dir was einfällt!?

Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (21.02.2021)
Hallo Mona, meine Generation lernte u.a. durch das Buch von Wolfgang Kayser "Das sprachliche Kunstwerk" Gedichte zu interpretieren.. Der große Meister hat kaum etwas ausgelassen, aber er hätte von dir lernen können, dass in Gedichten die Zeilenanordnung ein Kunstmittel ist.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
monalisa ergänzte dazu am 22.02.2021:
Lieber Ekki, die Form hat sich wie von selbst ergeben (das hier entsprechend darzustellen, war dann schon ein bisschen Bastelei, wäre wahrscheinlich einfacher gegangen, wenn ich gewusst hätte WIE!) Deine positive Einschätzung freut mich sehr .
Vielen Dank und liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (22.02.2021)
Gern schließe ich mich meinen drei Vorkommentatoren an:
Es handelt sich um ein unaufdringlich-schönes Gedicht
- der "Beat" stört auch mich
- die aparten Zeilenumbrüche wirken hier schmückend.

Liebe Grüße
der9.minuseins
diesen Kommentar melden
monalisa meinte dazu am 22.02.2021:
Auch dir, Neunminuseins, ein herzliches Danke. Zum "beat" habe ich weiter oben schon an Irene geschrieben. Wenn du da eine Idee hättest?
Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
AchterZwerg meinte dazu am 23.02.2021:
Ton / Klang / Puls ?
der Melodie?

Antwort geändert am 23.02.2021 um 07:09 Uhr
diese Antwort melden
monalisa meinte dazu am 24.02.2021:
Das hört sich alles nicht richtig an für mich, ist nicht genau der Deckel auf dem Topf, den ich mir wünsche ;)
Danke fürs Nachdenken!
Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden
Kommentar von minze (23.02.2021)
Ich finde gerade die letzten beiden Strophen total klasse und der Beat als herausstechendes Wort und als simples Bindeglied ...als,wie du schon schreibst auch vielseitiges Wort..klingt richtig nach und gibt einen guten Drive in dem spiegelbildlichen Strophenspiel.passt zu den wiederholenden, pochenden Versen zuvor...

Lass es!!! (:
diesen Kommentar melden
monalisa meinte dazu am 24.02.2021:
Vielen Dank, minze,
ich lass es
Liebe Grüße
mona
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de