Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.895 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Laut gegen Nazis von Teichhüpfer (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 12 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

hautsterben
von W-M
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hoffe, Menschen mit ähnlichen biographischen Wegen zu begegnen" (Georg Maria Wilke)

Vergessenes. Vergessen. Vergessenheit.

Sonett zum Thema Abgrund


von Walther

Vergessenes. Vergessen. Vergessenheit.

Der Ruhm hat Trügerisches, und Scheiben sind geborsten,
Sein Blatt trägt Lügnerisches. Kein Lorbeerkranz geflochten –
Die Welt zu oft verloren: Die Kriege sind gefochten!
Dem Wald wird Tod geboren – nichts singt mehr in den Forsten!

Die Krähenjungen krächzen: Nur Hunger in den Horsten,
Als unten Wölfe lechzen. Die Flamme schwimmt an Dochten,
Da Fensterläden schlagen: Und Herzen, die einst pochten,
Versteinern jetzt als Klagen; aus Seelen wachsen Borsten,

Die wund und Wunden reiben. Der Ruhm – schon längst vergangen –
Hängt schräg an vielen Wänden; nur Fliegenschiss gräbt Spuren,
Als Spinnen sich entleiben; die Rahmen schwer verhangen,

Wo Leiden nicht mehr enden, wo Scheiben nicht mehr luren:
Vertrocknet sterben Eiben, ganz fest in sich verfangen;
Kein Blatt mag sich mehr wenden. Still schweigen selbst die Uhren!

Anmerkung von Walther:

Sonett in zwei dreifachen Jamben mit Zäsur und Binnenreimen.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Quoth
Kommentar von Quoth (31.03.2021)
Die fraglose Kunstfertigkeit erdrückt den Inhalt. Findet Quoth
diesen Kommentar melden
Walther meinte dazu am 31.03.2021:
Hi Quoth, danke fürs lesen und kommentieren. das mag so sein. oder auch nicht. lg W.
diese Antwort melden
Quoth antwortete darauf am 31.03.2021:
Die Binnenreime sind für mein Gefühl des Guten zu viel und zerstören die Wucht des angedeuteten Alexandriners. Ich schätze Gryphius wie Du, vor allem aber seine Fähigkeit, trotz aller formalen Bändigung leidenschaftlich zu sein. Auch Du willst klagen - angesichts des Abgrunds, der sich auftut - aber die Klage kommt bei mir nicht an. Gruß Quoth
diese Antwort melden
Walther schrieb daraufhin am 31.03.2021:
Hi Quoth,
danke für deine erläuterung. ich hatte dich schon zuvor gut verstanden. dein overdone-hinweis ist nachvollziehbar.
das ist aber kein Gryphius-sonett. dass es im memento-mori-tümpel fischt, bestreite ich nicht. es ist ja auch kein richtiger alexandriner, sondern eine variante durch die weibliche binnenreim-kadenz. bei mir werden über die zäsur und den binnenreim zwei dreihebige jamben geschleift. das verstärkt tonal den zäsureffekt, wirkt aber auch inhaltlich.
ich habe bewusst die große tröte verwandt. gratwanderungen muss man wagen, finde ich. der absturz ist der mögliche preis.
lg W.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de