Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.068 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2021:
Schundroman
Ziemlich neu:  Wer der Dummheit versucht Grenzen von DanceWith1Life (17.06.21)
Recht lang:  spam back von keinB (2243 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Dämonenhexer von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quotenpolitik - Zeichnung von pentz (nur 15 Aufrufe)
alle Schundromane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die kleine Elfe mit den großen Füßen
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet hab" (SKARA666)

wohin

Gedicht


von juttavon

in den Falten deines Weges eingegraben
die Blicke stoßen dir zu im Dunklen
kommst du gehäutet an Straßenränder
unter grellen hellen Nächten

du zogst aus der Grauenhaft
nur Atem blieb dir das Sehnen
nach dem anderen Ort zwischen
Herkunft und Ankunft gefaltete Wege

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Agnete (02.05.2021)
hört sich nach schwierigem Selbstfuindungsprozess an, liebe Jutta. Tolle Bilder:
du zogst aus der Grauenhaft... LG von Agnete
diesen Kommentar melden
juttavon meinte dazu am 08.05.2021:
Danke, liebe Agnete. Ja, ein "schwieriger Selbstfindungsprozess" ist eine naheliegende Lesmöglichkeit.
HG Jutta
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (03.05.2021)
Klingt nach - kein Ort, nirgends, kein rettender Kreuzweg, unter Falten verborgen sein, sich nicht entfalten können, ein schweres Los unter dunkel düsteren Wörtern, lese ich.

Lieben Gruß,
Moja
diesen Kommentar melden
juttavon antwortete darauf am 08.05.2021:
Vielen Dank.

Schön, wie Du das Bild "in den Falten deines Weges eingegraben" als eine verhinderte Entfaltung siehst.
Es bleibt "Atem" und "Sehnen", trotzdem.

HG Jutta
diese Antwort melden
albrext
Kommentar von albrext (07.05.2021)
Im Fluss der Verlorenen

Wenn ich das Licht der Nacht trinke,
in meinen Träumen, dann wandert mich Weg.
Unendlich ist meine Suche nach dem Anfang und dem Ende.
In den Falten der Zeit, dort im Fluss der Verlorenen,
spielt die Sehnsucht mit dem Warum.

by a.k.

liebe Grüße Albrecht
diesen Kommentar melden
juttavon schrieb daraufhin am 08.05.2021:
Dass die "Sehnsucht mit dem Warum" spielt, ist ein sehr schönes Bild, lieber Albrecht. Danke Dir!
HG Jutta
diese Antwort melden
Kommentar von Marie (63) (08.05.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
juttavon äußerte darauf am 08.05.2021:
Danke Dir!

Das Motiv "Häftling" kann ich hier auch erkennen, in seiner vielschichtigen Bedeutung.
Dass er "unschuldig" sei, ist eine weitgehende Vermutung, naheliegend, doch wer weiß das schon...?

HG Jutta
diese Antwort melden
Kommentar von linkeln (09.05.2021)
Sehr gelungene Bilder, die auch die Sprache hinterfragen . Kein Ort nirgendwo .
diesen Kommentar melden
juttavon ergänzte dazu am 12.05.2021:
Vielen Dank.
Dass Du die Sprache hier hinterfragt siehst, finde ich spannend.
HG Jutta
diese Antwort melden

juttavon
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.05.2021. Textlänge: 43 Wörter; dieser Text wurde bereits 142 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.06.2021.
Empfohlen von:
Pameelen, franky.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über juttavon
Mehr von juttavon
Mail an juttavon
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von juttavon:
Fundsache aufgeben am Ende eines neuen Tages einer geht die Stufen hinab Schritte unbewohnbar woher das Blau Maria-Bild für den Fremden Amerika...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de