Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Formatierungsmöglichkeiten:
[b]Fettschrift[/b]
[i]Kursivschrift[/i]
[u]Unterstreichung[/u]
[s]durchgestrichen[/s]

[quote]"Zitat"[/quote]
[pre]Monospace[/pre]
[color=red]Farben[/color]
[size=12]Textgröße[/size]

[align=right]rechtsbündig[/align]
[align=center]zentriert[/align]
[align=left]linksbündig[/align]

[text=67010]Link zu Text Nr...[/text]
[autor=name]Link zu Autor[/autor]
[url=werbefrei.php]interner Link[/url]
[exturl=http://abc.de]ext. Link[/exturl]
[email=ab@cd.de]eMail[/email]

Die Verwendung von HTML ist nicht gestattet.
Die vollständige Liste der Codes zur Formatierung ist hier zu finden.
Smileys:
lächelnd:):)
lächelnd:-):-)
schockiert:O:0
traurig:(:(
traurig:-(:-(
grinsend:D:D
Ätsch!:P:P
zwinkernd;-);-)
verärgert:gr::gr:
sorry:oh::oh:
Häääh?:?::?:
cool:cool::cool:
verächtlich:pah::pah:
lachend:lach::lach:
lachend:lol::lol:
gähnend:gaehn::gaehn:
ROFL:rofl::rofl:
keine Ahnung:?::??:

Tiere possierlich

Fakten und Schönes rund um Tiere (auch nicht Haustiere)


Eine Kolumne von Nimbus



Mi., 13. März
Bisher 218x aufgerufen


Nein! Es gibt jetzt kein Futter, Papa kommt


Ja, wie, wird sich jetzt der ein oder andere denken, Ist Vater von Nimbus so gefräßig, dass er sogar das Katzenfutter klaut? Oh, nein, mitnichten, aber der Hund!
Gäbe es Wetten darauf, dass wenn Vater mit Hund kommt, dass der Teller meiner Katzen dann nicht mehr gespült würden müsste, ich wäre eine reiche Frau. ;-)
Wie verträgt sich denn nun ein Hund mit zwei Katzen? Zunächst mache ich immer mal die Tür auf, also die, die zur Terrasse führt, und von da aus können die Tiere auch etwas weiter weg. Der Hund verträgt sich mit den Katzen erst einmal reichlich gut, die hauen ja sofort ab, wenn sie ihn auch nur sehen. Ist zwar der Hund, aber weiblich und heißt Ina. Mein Vater bzw. seine Frau hat auch immer eine Decke dabei, also geht es dem Hund wohl pudelwohl, nachdem er das restliche Essen meiner Katzen einverleibet hat, und die sich lieber im wahrsten Sinne des Wortes verpissen.
Meine große Katze, also die ältere, hat aber zuweilen mit Hunden zusammen gelebt. Während meine Kleine im Affenzahn mal durch das Wohnzimmer gesprintet ist, einen Blick auf den Hund erhascht hat, um sich dann wieder zu verstecken, kam Linchen. (Also meine Große) Sie ist jetzt reichlich kommunikativ (hat sie wohl von mir) und setzte sich zunächst in unmittelbare Nähe von mir, und erzählte mir so etwas wie "Miau". Das sagte ich dann mal zurück, sie kniff die Augen zusammen (das heißt so ähnlich, sie lächelte mich an). Der Hund war ganz aufgeregt, übrigens ein Münsterländer, also keiner der kleinen Gattung, sonst hätte Linchen vermutlich einfach auf seinen Kopf gespuckt und gut wäre gewesen. Meine Stiefmutter (oder wie sagt man zu einer Frau die Vater geheiratet hat, aber Mama noch lebt?), war akribisch damit beschäftigt den Hund unter Kontrolle zu halten, weil sie meinte:" Das ist ja das Revier der Katzen, das muss man einsehen"."
Wir waren dann nach dem Mittagessen spazieren. Ruhezeit für die Katzen. Aber wir kamen ja wieder, und langsam bekam ich ein schlechtes Gewissen, die Katzen hatten ja nicht einmal mehr Trockenfutter zum fressen. Da sie sich ins Schlafzimmer zurückgezogen hatten, habe ich ihnen dann ausnahmsweise da mal etwas zu essen gegeben.
Womit jedoch keiner rechnen konnte war mit Linchen. Nachdem sie ihre "Stärkung" hatte, kam sie zielstrebig aus dem Schlafzimmer gelaufen. Offenbar nur eines im Sinne, dem großen Hund paar auf die Nase zu hauen. Der Fuß meiner Stiefmutter vereitelte das Blutbad, nun ja, vielleicht etwas theatralisch ausgedrückt, meine Katze aber war wie angebissen. Kurze Zeit später kuschelte sie recht brav mit meinem Vater während ich noch am rätseln bin, warum sie das überhaupt vorhatte. Weil der Hund das Essen weggefuttert hatte? Weil der Hund, neben der neuen Katze in ihr Revier eingedrungen war? Oder weil sie einfach Oberkatze sein wollte. Schade, dass nie genau zu wissen. Versprochen, es lief kein Blut, und auch versprochen, die Katzen waren froh, das der Besuch wieder weg war.
Schön war es trotzdem mit dem Besuch, auch, wenn wir nie erfahren werden, was die Tiere so dachten. -


 
 

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag


AZU20
Kommentar von AZU20 (13.03.2019)
Ich habe es gelesen, auch wenn es um Katzen ging. LG
diesen Kommentar melden
Nimbus meinte dazu am 13.03.2019:
Soweit ich weiß magst Du Hunde auch nicht so gerne. . Danke Dir sehr und hoffe es war nicht so fürchterlich.
LG Heike
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (13.03.2019)
Ich habe es gelesen, auch wenn es um Hunde ging. LG
diesen Kommentar melden
Nimbus antwortete darauf am 13.03.2019:
Lach. Na, Dankeschön. LG
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (13.03.2019)
Wahrscheinlich treffen alle drei Motive für deine Katze zu, dem Hund zu zeigen, wo es lang geht.
Falls die beiden noch Freunde werden, wirst du uns sich darüber berichten.
HG
Ekki
diesen Kommentar melden
Nimbus schrieb daraufhin am 13.03.2019:
Das vermute ich auch. Hinzu kommt vielleicht noch, der Hund mag mich. Ich ihn auch. Das wird natürlich auch nicht so gerne gesehen. Dann sollte ich vielleicht mal erwähnen, Linchen ist eine Diva. So richtig. Die hat auch immer jeden Kater verjagt. Sie muss im Mittelpunkt stehen. Das ist ihr ganz wichtig. Ich habe sie bekommen da war sie zwischen vier und sechs Jahre alt. Ich mutmaße, sie bekam früher nicht genug Aufmerksamkeit. Ich verspreche ich habe regelmäßig einen Spagat zu leisten, damit sich keiner vernachlässigt fühlt. Das ist nicht immer leicht. Ich glaube manchmal ich bin zu emphatisch mit den Viechern.

Sollte sich etwas tun, und die Katzen/Hundehochzeit stattfinden...werde ich es bestimmt erzählen.

Doch nächste Woche wird keine Katze erwähnt. Theoretisch könnte ich täglich über sie schreiben. Die kleine hat den Schalk im Nacken. Geschichten bekomme ich tatsächlich frei Haus geliefert. Gut aber das ich fast jedes Vieh mag. Was ich glaube ich in der Tierkolumne noch nie erwähnte, ich bedanke mich immer bei den Tieren, stehen sie mir Modell. Der Tanz mit dem Graureiher wird vielleicht mein nächster Text. Da kam ich übrigens auf die Patschi Idee...-
HG Heike
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de