Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
erbse01 (22.10.), Eierschalenherz (21.10.), Instinctsteve (21.10.), GERA (20.10.), manzanas (20.10.), Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.), AlexaMacLeod (12.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 849 Autoren und 120 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Unser Buchtipp:

Aufbruch - Fesseln sprengen, Wege gehen
von Lena
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Jaggie)

Steckbrief: LillyWaldfee


Mein Lieblingsdichter ist Goethe und Eichendorff.
Mein Lieblingsschriftsteller ist Paulo Coelho.
Meine Lieblingsschriftstellerin ist Jeanne Ruland.
Mein Lieblingsmusiker ist Reinhard Mey.
Meine Lieblingsmalerin/-zeichnerin ist Sylvie Capdeboscq.
Der für mich wichtigste Mann der Geschichte ist Franz von Assisi.
Meine Lieblings-Fantasie-/Romanfigur ist Harry Potter.
 

Am liebsten lese ich Paulo Coelho "11 Minuten", "Brida",.
Am liebsten höre ich Klassik, Flamenco, Liedermacher, Filmmusik.
Am liebsten sehe ich Filme von Carlo Saura, Loriot,.
Am liebsten rieche ich Tonkabohne,Hyazinthen,Jasmin, Rose,frisches Heu,Basilikum, Opium,KL,Lilien.
Am liebsten fühle ich Katzenfell einer lebenden Katze.
Am liebsten esse ich Kartoffelklöße, Vanillepudding mit Pfirsichen und Zimt,selbstgebackenen Apfelkuchen.
Am liebsten trinke ich Apfelschorle, lieblichen Weißwein, selbstgemachte Holunderschorle, halbtrockenen Sekt, süffige Cocktails.
 

Meine Lieblingsfarbe ist ähm...bunt? Je nach Stimmung orange,sonnengelb, karminrot und lila.
Mein Lieblingsbuchstabe ist L.
Mein Lieblingstier ist Katze.
Mein Lieblingsstern ist Der Gürtel des Orion (drei Sterne in einer Reihe).
Mein Lieblingsmonat ist Oktober.
Meine Lieblingszahl ist 13.
 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, daß alle Menschen bedingungslos lieben könnten!
Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das mein Bruder Gerold
Wenn ich mir meinen Vornamen selbst hätte aussuchen können, hieße ich Cora.
Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich für die Rettung von Regenwald und Naturvölkern spenden.
 

 

Zeitschrift: Vielen Dank, Frau LillyWaldfee, dass Sie sich zu einem Gespräch bereit gefunden haben. Meine erste Frage ist: Wie lange schreiben Sie eigentlich schon?
Frau LillyWaldfee: Ich begann mit neun Jahren, Tagebuch zu schreiben und dichte sogenannte Gelegenheitslyrik auch seit meiner Kindheit.
Zeitschrift: Das ist sehr interessant. Können Sie unseren Lesern mehr darüber erzählen, was Sie dazu bewogen hat, mit dem Schreiben zu beginnen?
Frau LillyWaldfee: Zuerst sicher nur, um meinem Tagebuch mitzuteilen, was ich Keinem erzählen wollte.Als ich das einige Jahre betrieben habe, stellte ich fest, daß ich mich schriftlich viel treffsicherer ausdrücken konnte als verbal. Oft ist mir im Nachhinein aus den Eintragungen in meinem Tagebuch bewußt geworden, wie ich in wichtigen Phasen meines Lebens gefühlt und gedacht habe.
Zeitschrift: Der Schritt vom privaten Schreiben zur Veröffentlichung im Internet ist sicher ein großes Wagnis gewesen. Was hat Sie dazu bewogen, mit Ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen?
Frau LillyWaldfee: Ich selbst werde sehr inspiriert und berührt durch Texte anderer, die die Begabung haben, ihr Innerstes kunstvoll in Worte zu fassen. Das beflügelt mich derart, daß ich mich dann auch in dieser Kunst übe. Vielleicht erreiche ich durch den Schritt an die Öffentlichkeit ja auch andere Menschen, die durch meine Texte berührt werden oder zum Nachdenken angeregt werden. Das würde mich sehr freuen.
Zeitschrift: Wir haben Ihre Texte auf der bekannten Autorenplattform "keinVerlag.de" entdeckt. Warum veröffentlichen Sie gerade dort? Was ist das Besondere an dieser Seite?
Frau LillyWaldfee: Ich bin durch einen genial dichtenden Freund auf diese Seite aufmerksam geworden und finde es eine sehr gute Plattform für Literaten und Solche, die es gerne werden wollen,um den Mut aufzubringen, sich mit den eigenen Texten an die Öffentlichkeit zu wagen ohne sich von Verlagen demütigen zu lassen.
Zeitschrift: Haben Sie, als erfahrene Literatin, vielleicht den einen oder anderen Tipp für diejenigen unserer Leser und Leserinnen, die sich bisher noch nicht mit ihren Texten an die Öffentlichkeit gewagt haben?
Frau LillyWaldfee: Traut euch....es tut nicht weh und ihr findet Euresgleichen!
Zeitschrift: Vielen Dank. Sagen Sie, Frau LillyWaldfee, hat das Schreiben und Veröffentlichen Ihr Leben oder Ihren Lebensstil eigentlich wesentlich beeinflusst oder verändert?
Frau LillyWaldfee: Ich bin es gewöhnt als Tänzerin in der Öffentlichkeit zu stehen und von daher verändert das Schreiben für die Öffentlichkeit nicht wesentlich meinen Lebensstil. Vielleicht höchstens dahingehend, daß ich für das Schreiben mehr zusammenhängende Zeit in Ruhe für mich brauche, in der ich Anderen nicht zur Verfügung stehe.
Zeitschrift: Wie kommt eigentlich Ihre Familie mit der Tatsache klar, dass Sie als erfolgreiche Autorin auch immer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen?
Frau LillyWaldfee: Ich denke, die Öffentlichkeit ist weniger das Problem als die Zeit, die ich mich konzentriert zum Schreiben zurückziehe. Da muß ich schon oft Prioritäten setzen, wenn ich gerne schreiben würde, aber meine Familie gerne meine Aufmerksamkeit oder Zuwendung hätte. Ich glaube, daß sie ansonsten stolz darauf sind, wenn ich in der Öffentlichkeit Erfolg habe aus eigenem Talent. Gerade für meine Kinder wirkt das auch als Vorbild.
Zeitschrift: Das ist für Sie, insgesamt gesehen, sicher nicht immer einfach. Wie verhalten sich eigentlich Ihre Kolleginnen und Kollegen hier auf keinVerlag.de zu Ihnen, Ihren Texten und Ihrem Erfolg?
Frau LillyWaldfee: Da ich dieses Interview unmittelbar nach meiner Anmeldung führe, kann ich diese Frage erst in ein paar Wochen beantworten.
Zeitschrift: Vielen Dank für Ihre offenen Antworten, Frau LillyWaldfee. Möchten Sie unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss noch ein paar Worte sagen?
Frau LillyWaldfee: Ich hoffe, daß ich Sie mit meinen Antworten nicht gelangweilt habe und Sie weiterhin gerne diese Zeitschrift lesen. Von Herz zu Herz eilt Wort um Wort und nah und fern klingt es so fort was Mensch für Mensch hat ausgedacht dass es verbindend Freude macht Danke für Ihr Interesse.

 

Ich bin erfolgreich, weil ich authentisch bin..
Ich bin beliebt, weil ich in die Herzen anderer fühle und Jeden so sehe wie er ist ohne Urteil..
Ich bin hier willkommen, weil ich Eine von euch bin und gerne dabeisein möchte..
Ich mag es gar nicht, wenn sich Jemand über einen Anderen stellt..
Ich hasse es, wenn Jemand für sein Anderssein be-und verurteilt wird..
Ich bevorzuge Menschen, die offen, ehrlich, humorvoll, tolerant,originell und kreativ sind..
Leute, die meine Texte kritisieren, sind arrogant.Diskutieren-ja,kritisieren- nur konstruktiv und respektvoll..
Wenn jemandem meine Texte gefallen, freue ich mich!.
Wer mich nicht leiden kann, sollte mir aus dem Weg gehen und es mich nicht spüren lassen..
Bevor ich sterbe, möchte ich noch so viel Freude geben wie ich kann..
keinVerlag.de ist für mich ein bißchen wie nach Hause kommen..
 


zurück zur Autorenseite von LillyWaldfee

LillyWaldfee
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
67 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
empfohlen von:
1000sternenjäger Regina
Lieblingsautoren:
1000sternenjäger Nora
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren wegwarte (02.04.), BellisParennis (01.10.), profilax (19.08.), Maskitow (07.05.), 1000sternenjäger (24.04.)
lesen Trag Dich ein!
Beziehungskiste:
LillyWaldfee ist
eine Freundin von 1000sternenjäger
© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de