Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), franzi (30.03.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 714 Autoren* und 107 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.805 Mitglieder und 425.919 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.04.2019:
Protokoll
Formal streng geregelter Bericht über Verlauf oder Ereignisse eines Vorgangs.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nicht wir von eiskimo (17.03.19)
Recht lang:  Epilog komplett, wie Druckversion, 66 Seiten von ferris (9241 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Krankheit meiner Generation von Ricardo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eine alte Studie von Jack (nur 50 Aufrufe)
alle Protokolle
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Sieben Eichen
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich gerne beteilige" (Herzwärmegefühl)

Was wichtiger ist

Gedankengedicht zum Thema Sorgen


von Mondsichel

Möchte so gerne die Augen schließen,
und wissen, dass alles grundlos ist.
Was zur Zeit in meinem Kopfe spukt,
wenn ich Dein müdes Lächeln sehe.
Habe Angst das die Blume verblüht,
deren Samen mein Lebenslicht war.
Will noch nicht an Erinnerung denken,
wenn die Zukunft doch noch auf uns wartet.
Aber jedes Wort prallt gegen Mauern,
aus überfürsorglicher Dummheit.
Eine Träne für die vielen Gedanken,
die nur bei Dir sind und hoffen.
Das der Abend noch lange dauern wird,
und der Morgen nicht das Herz zerbricht.
Ich wünschte Du würdest erkennen,
was wichtiger in diesem Leben ist...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Einer ganz besonderen Person gewidmet, die mir sehr nahe steht. Auf das sie vielleicht endlich mal begreift, das nichts wichtiger im Leben ist, als die Gesundheit...


Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.08.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 31.08.2006). Textlänge: 101 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.720 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.04.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Gesundheit Familie
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Mondsichel:
2. Weihnachtstag 1. Weihnachtstag 1. Advent 3. Advent 2. Advent Advent, Advent, in Ewigkeit brennt... Zwischenspiel 4. Advent Heilig Abend Wiederholung
Was schreiben andere zum Thema "Sorgen"?
sans souci (harzgebirgler) Die lästigen Zwänge der Menschen (Horst) Druck (harzgebirgler) frau sorge (harzgebirgler) Pleonasmus (Theseusel) volkszählung (rochusthal) wenn nicht heute dann morgen (rochusthal) Sommersorgen (Jorge) nicht oben, sondern unten (IngeWrobel) Jeden Morgen (Matthias_B) und 24 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de