Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 606 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.801 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.09.2020:
Gleichnis
Das Gleichnis ist die Großform des Vergleichs; die poetische Veranschaulichung eines Sachverhalts aus einem anderen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  EU - Oder wie blöd sind wir eigentlich? - Zeichnung von pentz (29.09.20)
Recht lang:  Rasiersitz von PeterSorry (3140 Worte)
Wenig kommentiert:  übers leben von drhumoriscausa (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die deutsche Akropolis 2020 - Kollage von pentz (nur 9 Aufrufe)
alle Gleichnisse
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ewiges im Provisorium: Das Grundgesetz im Lichte des christlichen Glaubens
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe und lese" (Emotionalis)

Metaphernsalat

Satire zum Thema Unzufriedenheit


von loslosch

Taciturnior statua (Horaz, 65 v. Chr. bis 8 v. Chr.; Epistulae). Stummer als eine Statue.

Stummer als ein Fisch. Stummer als stumm? Ja, dolles Stilmittel. In beiden Fällen: Anpinkeln ist dem Reinpinkeln gegenüber anstößiger.

Anmerkung von loslosch:

Zum Thema: Was darf die Satire?


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von LudwigJanssen (54) (13.10.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 13.10.2012:
ich bin halt nicht so intelligent, weiß zb nicht, was Pegasüßchen heißt. immerhin kenne ich den unterschied zwischen "dem gegenüber" und "demgegenüber".

weißuwasmein? lo
diese Antwort melden
loslosch antwortete darauf am 13.10.2012:
... Aneinanderreihung eines Zitates ...

wie geht das bloß?
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (13.10.2012)
Statuen verhalten sich philosophisch, Denkmäler/Denkmale reden viel.
diesen Kommentar melden
loslosch schrieb daraufhin am 13.10.2012:
sehr kryptisch. gefällt mir. t.t. lo
diese Antwort melden
AchterZwerg (65) äußerte darauf am 13.10.2012:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
loslosch ergänzte dazu am 13.10.2012:
man muss die selbsternannten von den amtlichen scheiden ...
diese Antwort melden
Kommentar von Regentrude (53) (13.10.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 13.10.2012:
mit freuden trete ich ein ins paradies. hier scheinen paradiesischste zustände zu herrschen.

ich bin still, sonst flieg ich hier raus. und schaue und schaue ...
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (27.12.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 27.12.2017:
das hatte damals einen kv-hintergrund. siehe den ersten wortbeitrag.
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 27.12.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de