Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.03.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1219 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_II "angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Anderen beleidige" (plotzn)
Worte des Pharao Ätznatron IInhaltsverzeichnisNichts als die Wahrheit

Der Rest ist Schweigen

Aphorismus zum Thema Bewusstsein


von LotharAtzert



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (20.11.2016)
Fernöstlich klingt der Rest nicht anders als kontinentaleuropäisch. Wieder was gelernt.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 20.11.2016:
Liebe Grüße retour.
L.
diese Antwort melden
Kommentar von swetlana (51) (21.11.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 21.11.2016:
Ach, weine nur, das hilft, aber nicht lange, dann lache wieder!.
Ich komme auf das Mantra zurück, aber später.
Vorab findest Du bei Wikipedia einiges über Mahakala, den großen schwarzen Mantel.
Danke
Liebe Grüße - und jetzt ist genug geweint.
L.
diese Antwort melden
swetlana (51) schrieb daraufhin am 21.11.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 21.11.2016:
Oh das ist unangenehm, aber in Aleppo ist es schlimmer, das ist immerhin ein Trost, oder?

OM Mahakala-ya so ha. Nicht Um, das ist Slang, Osttibet oder so. Alle Matras fangen mit OM an.
Die Silbe Ya heißt eigentlich Yaksha und bedeutet Geist. Davon gibt’s viele, meist dämonischer Natur.
So ha - so sei es, - ein allgemeines Mantra.

Maha=groß. Kala=Zeit. Weibl. Kali.
Mahakala wird angerufen, wenn das Leben unmittelbar in Gefahr ist. Er ist ein sogenannter Dharmaschützer. Dh. er schützt die, die den Weg zur Befreiung gehen.

Er hat drei Augen, dh. es ist kein Dämon, sondern die Buddhanatur in einem zornvollen Aspekt.
Auf der Stirn sind 5 Totenköpfe: die fünf Elemente hat er überwunden. In der linken Hand hält er eine Schädelschale mit den 5 Sorten Nektar: Blut, Schleim, Samen, Eiter und Spucke. In der rechten Hand ein Messer, mit dem alle Hindernisse durchtrennt werden.

Als ich vor Jahrzehnten die Einweihung erhielt, wurde großes Theater drum gemacht. Die traditionellen Lehrer wollten nicht, daß wir teilnehmen. Ole (No time for ego) hat sich durchgesetzt, so daß ALLE Anwesenden eingeweiht wurden. Früher war das geheim, aber heute steht sowieso alles im Internet. Man sollte das Mantra nicht laut sagen, weil etwaige anwesende Geister in Ohnmacht fallen, so sagten die Lamas.
Das ist vergangene Tradition. Heute gibt es alles im Sommerschlußverkauf bei Woolworth.

Ich wünsche, daß du bald wieder im Warmen sitzt!
(Antwort korrigiert am 21.11.2016)
diese Antwort melden
swetlana (51) ergänzte dazu am 22.11.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Worte des Pharao Ätznatron IInhaltsverzeichnisNichts als die Wahrheit
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 20.11.2016. Textlänge: 1 Wort; dieser Text wurde bereits 483 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von LotharAtzert:
Geschichtsunterricht für die Oberstufe 19. Hefepilzkulturfestival Nidda I washed my hands in innocence VII Das Bardo Thödol - der Zwischenzustand Zeitraum-Los Senklothi beim Versenken Wo die Liebe hinfällt Brichwort Statement Prinzipiell
Mehr zum Thema "Bewusstsein" von LotharAtzert:
Das Kreuz hat zwei Balken und das Loch einen Rand Jupiter Sephiroth-Kalachakra-Sternenwissen - ein Fragment Ein tibetischer Brauch Kinder des Meeres [s]Vor Sicht nach Denken[/s] Feuerwehrmännerprosa Ehrfurcht Von der Sprache des Unbewußten 3 Von der Sprache des Unbewußten 2 Von der Sprache des Unbewußten, Teil 1 Deutlicher Fingerzeig Ein paar Gedanken zum Begriff der Notwendigkeit Was Dualismus ist Loch im Kopf Das doppelte Deutchen
Was schreiben andere zum Thema "Bewusstsein"?
Das Schönste in Europa (Teichhüpfer) Neuseeland (aliceandthebutterfly) Anregend Einsam (elvis1951) Für Kinder, die schweigen (Inlines) Ehrlich - ihr tut mir echt leid (elvis1951) Lehrer (Xenia) Besitz ist so besitzend (jennyfalk78) Das weiße Kaninchen (klaatu) Hose will nach Hause (klaatu) Allumfassend (Xenia) und 270 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de