Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.895 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Beim zweiten Hingucken von eiskimo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 12 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Schicksal ... wie es im Buche steht
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil kV ja bis auf Neonazis und Lügner praktisch alle nimmt" (BrigitteG)
. Pflücke die Sterne .Inhaltsverzeichnis. Pflücke die Sterne .

. Gestern sprach ich mit den Fischen.

Fabel zum Thema Abgrund


von kirchheimrunner

Gestern Abend sprach ich mit den Fischen,
Mit den Barschen, die mit den Regenwolken schwimmen,
Die der Wind über die Dächer unseres Hauses treibt.

Mit den Finnwalen, die im Teich des Friedhofs gestrandet sind.


Mit den Spiegelkarpfen in der Regentonne.


Wir waren uns bald einig:

Wir alle haben keine Zukunft mehr,
Wenn schon ein Spaziergang über eine Brücke ein Todesurteil ist.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (05.06.2017)
Hallo Kirchheimrunner ...

sehr schöne Metaphern, die mich an Zukunftsängste oder an Depression denken lassen.

Schaust du hier noch mal drüber:

Mit den Finnwalen, die im Teich des Friedhofs gest[r]andet sind.

Mit den [S]piegelkarpfen [ohne Komma?] in der Regentonne.

Liebe Grüße
Llu ♥
(Kommentar korrigiert am 05.06.2017)
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (05.06.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von toltten_plag (42) (05.06.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lluviagata meinte dazu am 05.06.2017:
Krümelsucher?
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (05.06.2017)
Der Pessimismus ist wohl angebracht. LG
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (05.06.2017)
Bin kein Lyriker, was bedeutet der Punkt im Titel?
diesen Kommentar melden
Isaban
Kommentar von Isaban (09.06.2017)
Diese Bilder mag ich sehr, ich sehe sie als Gemälde in dem man sich vertiefen und verlieren kann - bis die beiden letzten Zeilen einen dann auf den Boden der Tatsachen zurückreißen.

Liebe Grüße

Sabine

(Die Punkte in der Überschrift irritieren mich auch.)
diesen Kommentar melden

. Pflücke die Sterne .Inhaltsverzeichnis. Pflücke die Sterne .
kirchheimrunner
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes . hinter den Mauern deiner Worte ist eine ganz andere Welt ..
Veröffentlicht am 05.06.2017, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 19.02.2018). Textlänge: 61 Wörter; dieser Text wurde bereits 444 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.05.2021.
Leserwertung
· berührend (1)
· stimmungsvoll (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über kirchheimrunner
Mehr von kirchheimrunner
Mail an kirchheimrunner
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 1 neue Fabeln von kirchheimrunner:
. du weintest Tränen an meinen Hals .
Mehr zum Thema "Abgrund" von kirchheimrunner:
. Bevor ich falle. . An den Küsten des Lichts . . Wir sind schon damals aus der Zeit gefallen . Lost in Switzerland .habe ich dir schon von den Bergen erzählt - oder das Grab meiner Söhne.
Was schreiben andere zum Thema "Abgrund"?
Physifikation (RainerMScholz) Triangel (RainerMScholz) Dirty old bitch (Xenia) Augenweiß (RainerMScholz) Der Dirigent (Teichhüpfer) Den Abtransport (Teichhüpfer) Frankfurter Wolkenkratzer (FensterblickFreiberg) Alpträume (Meteor) Es beginnt... (Meteor) 22 (Terminator) und 322 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de