Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.944 Mitglieder und 433.269 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.02.2020:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Anima von Ralf_Renkking (14.02.20)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  Herbst-Rätsel F 41.2 von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Bel Ami 2.0 von eiskimo (nur 79 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weiter als mein Schatten reicht- verflochten und vereint
von Sylvia
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil keinVerlag.de unterschiedslos jeden willkommen heißt" (ZAlfred)

Zweifach.

Kurzprosa zum Thema Abhängigkeit


von franky

Stehe auf um mein Leben um einen Tag zu bereichern.
Nichts bleibt aus, was ins Ziel gebracht werden soll.

Schlotterlinge fighten in den Durch- und Ausgängen.
Die sind durchs Gitter der Menschlichkeit gerutscht.
Verrate mir, warum nur die Hungrigen durch den Rost fallen,
die Dicken, Fetten aber ihren Arsch retten können?

Wir sind glückliche Inhaber einer geheizten Wohnung.
Ist Belohnung aus langjähriger harter Arbeit.
Noch im Arbeitsprozess haben wir die Pensionisten getragen.
Jetzt werden wir von den Beiträgen der Nachfolgegeneration getragen.

Auch wenn ich verliere, habe ich gewonnen.
Jeder gelebter Tag ist ein Gewinn.

© by F. J. Puschnik

 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (12.10.2017)
Stehe auf, um mein Leben um einen Tag zu bereichern.
Nichts bleibt aus, was ins Ziel gebracht werden soll.
Auch wenn ich verliere, habe ich gewonnen.
Jeder gelebter Tag ist ein Gewinn.

Auch diese vier Zeilen würden für sich stehen.
LG Uwe
diesen Kommentar melden
Agneta meinte dazu am 12.10.2017:
Ich schließe mich da Uwe an, lieber Franky. Dankbarkeit für das Erreichte macht bescheiden.
LG von Monika
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (12.10.2017)
Es ist schön, wenn der Vertrag zwischen den Generationen funktioniert.
Warum verzichtest du bei einem Prosatext auf Satzzeichen, Franky?
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Kommentar von Bette (70) (13.10.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de