Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Koreapeitsche (25.10.), Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 89 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.246 Mitglieder und 450.389 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.10.2021:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frosch von minze (25.10.21)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Lilly und Amely und Tanja von Annabell (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der ultimative Heimatkrimi XIX - Roman einer Erpressung und Verbrechen wider Willen von pentz (nur 16 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Ob sich je der Dschungel lichtet
von Prinky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich einbringe." (HerrBertie)

Neuanfang

Skizze zum Thema Neuanfang/ -orientierung


von blauefrau

Nicht nur einmal wollte ich neu anfangen. Nachdem ich beschlossen hatte, dass die letzten Tage, Monate, Jahre, Minuten, Sekunden mich unglücklich gemacht hatten, also: nichts gewesen sind, wollte ich meinen Job, meinen Freundeskreis, meine familiäre Situation, meine Finanzen, mich verändern.
Ich buchte Literaturkurse, Sprachkurse, Gymnastikkurse, sprach beim Arbeitsamt vor, nahm Abstand zu Eltern und Geschwistern, nahm ab, bewarb mich auf zusätzliche Jobs, änderte meine Frisur, meine Art zu sprechen, meine Ausdrucksweise - vorübergehend war ich  zufrieden, zeitweise sogar glücklich.
Doch  wieder geriet ich in Situationen, die mich frustriert und unglücklich zurückließen.
Ein Neuanfang muss her. [Wieder einmal.]
Ich buche jetzt einen Kurs, der sich mit dem Neuanfang vom Neuanfang beschäftigt.  Der Kurs wird von einem ehemals arbeitslosen Systemoperator gehalten. Ich erwarte mir ein systematisches und glücklicheres Scheitern.

Anmerkung von blauefrau:

06.07.2019


 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (22.07.2019)
Das machst du schlau!
Denn wer das Scheitern erwartet kann nicht enttäuscht werden
Gutes Gelingen wünscht
TT
diesen Kommentar melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (22.07.2019)
Eine schöne Idee, die du witzig und intelligent umgesetzt hast.
Vielleicht solltest du ein Buch schreiben: "Vom Neuanfang zum gewohnten Ende - eine Anleitung"?

Zwinkergrüße
der8.
diesen Kommentar melden
blauefrau meinte dazu am 23.07.2019:
Da könnte ich dann mehr als zwei Zeilen schreiben. Reicht immerhin für ein Pixi-Buch!
diese Antwort melden
Kommentar von Sätzer (77) (22.07.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Hoehlenkind
Kommentar von Hoehlenkind (22.07.2019)
Klingt verheißungsvoll der Kurs.

Bei Bob Dylans "Love minus Zero" habe ich immer gehört:

"She knows there's no success like feel good
And that feel good no success at all"

Später habe ich erfahren, dass es "failure" (also scheitern) heißt und nicht feel good. Aber irgendwie gefällt mir meine gehörte Version doch besser. Wozu braucht man noch Erfolg, wenn man sich gut fühlt? Und wenn man nicht an die Notwendigkeit von Erfolg glaubt, gibt es auch kein Scheitern.
diesen Kommentar melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (23.07.2019)
Na ja, Scheitern scheint mir vorprogrammiert. LG
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.07.2019, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.10.2019). Textlänge: 126 Wörter; dieser Text wurde bereits 141 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über blauefrau
Mehr von blauefrau
Mail an blauefrau
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Skizzen von blauefrau:
Im Herbst Arnold - Portrait eines Baums The daily horror 13.10.2021 An den Vogelbaum Als ich mich einmal gabelte Gelb Jeder mit jedem Isabel Irre Linie
Was schreiben andere zum Thema "Neuanfang/ -orientierung"?
und über uns der himmel (Perry) rückkehr nach hvide sande (Perry) Die Vier Stadtmusikanten. (franky) Leistungsfolgeschäden (Ralf_Renkking) Eingesang (Ralf_Renkking) jahresringe (Ralf_Renkking) Die Rose (Mercia) Heut (niemand) U Bahn (jennyfalk78) Donnerstag, 09. Januar 2020 (Ralf_Renkking) und 192 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de