Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.012 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.07.2021:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Rechtes Recht von Terminator (12.07.21)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Flugblätter von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unmensch Gutmensch von Terminator (nur 51 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebesgeflüster
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man mir nicht böse sein kann, da ich ein liebevoller Trottel bin" (Omnahmashivaya)

der weihnachtsmann macht keinesfalls ne pause

Kindergedicht zum Thema Weihnachten


von harzgebirgler


Der Weihnachtsmann liest Wunschzettel
(von harzgebirgler)
der weihnachtsmann macht keinesfalls ne pause -
corona ist ihm nämlich scheißegal:
er kommt zu euch auch dieses jahr nach hause
da könnt ihr gift drauf nehmen sag ich mal

selbst wenn ihr ihn nicht seht bringt er geschenke
und hat längst alle hände voll zu tun
schont seinen rücken nicht nicht die gelenke
legt nicht die füße hoch um auszuruh'n

nein tag und nacht ist er am tun und machen
versorgt die lieben rentiere im stall
es gäbe weiß gott keinen grund zum lachen
würden noch zwei drei krank jetzt knall auf fall

sauschwer ist ja sein schlitten voller gaben
der sich von selbst kein stück vom fleck bewegt
zum ziehen muß er alle rene haben
gepflegt wird deshalb jedes und gehegt
 
zig wunschzettel hat er bereits erhalten
und kriegt noch immer jede menge mehr
die weihnachtswichtel helfen toll dem alten
der kommt kaum mit dem lesen hinterher

doch liest natürlich selber auch den deinen
denn nimmt seit je voll ernst das weihnachtsfest
und haßt wenn kinder heiligabend weinen
doch mehr noch als corona wie die pest!

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (27.11.2020)
Hier erhalten wir Wichtel endlich einmal die verdiente Anerkennung! Nicht so wie bei Ralfi, dem Anti-Rolf!

Jenseits dieser Freundlichkeit isses auch ein voll herzergreifendes Gedicht.
Der8. weiß kaum, ob er weinen oder anspannen lassen soll ...

Liebe Grüße
vom8.Superzwerg
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 27.11.2020:
die kleinen kommen eh zu kurz und diese
gilt's voll doch aufzumuntern in der krise.

lg mit allerherzlichstem dank
harzgebirgler
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (27.11.2020)
In diesen pandemischen Zeiten
braucht es Gedichte die uns Spaß bereiten
und Trost und Wärme auch verbreiten
wie dies Gedicht - wer möchte das bestreiten!
:lol"
LG TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 28.11.2020:
dichtung selbst wird leicht zuschanden
kommt uns zuversicht abhanden.

lg mit herzlichem dank
harzgebirgler
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (27.11.2020)
Ja,Tasso, Henning ist ein Herzerwärmer.
Ich hab' das spät erkannt,
bin jetzt sein Schwärmer.
HG an euch beide
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 28.11.2020:
hat einer sein herz am rechten fleck
ist er eh ja kaum ein bürgerschreck.

lg mit herzlichem dank
henning
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (28.11.2020)
Alle Jahre wieder...

Da er kein Kurzarbeitergeld
wie andere vom Staat erhält,
so muss der alte Weihnachtsmann
selbst dieses Jahr gewaltig ran,
doch er hat Spaß am Festtagsbrauch
und viele Kinder sicher auch.

Beste Grüße und einen schönen 1. Advent!
Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 29.11.2020:
das siehst du völlig richtig denn er wär'
ansonsten ja der weihnachtsmann kaum mehr
dem kinder seit je sehr am herzen liegen
und deshalb gern geschenke von ihm kriegen
worauf sie hoffnungsvoll auch längst schon warten
vor allem in so krisenjahren, harten.

beste dankesgrüße & gleichfalls einen schönen 1. advent
henning
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (22.12.2020)
Der passt jetzt auf die Wildgänse auf ...
diesen Kommentar melden
harzgebirgler ergänzte dazu am 22.12.2020:
...was selma lagerlöf wohl heut'
lebte sie noch sehr hätt' erfreut.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 27.11.2020. Textlänge: 177 Wörter; dieser Text wurde bereits 164 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 31.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kindergedichte von harzgebirgler:
kasper & das krokodil der waldwachtmeister storch gibt acht fridolins entzücken ein maulwurf grub einst wochenlang ein spitz und zweispitz zäpfelkern mocht' äpfel gern es fuhr einst flitze feuerzahn mit pippi langstrumpf achterbahn macht der plumpsack seine runde ein prachtkerl ohne frage pfiffiger hosenmatz
Mehr zum Thema "Weihnachten" von harzgebirgler:
neun rentiere ziehen den schlitten der weihnachtsmann trat häufig an die stelle ohne schnee macht ja kaum sinn ein schlitten das virus könnte echt die krätze kriegen / weil sich der weihnachtsmann um es nicht schert O SCHLIESST DIE TÜR VERRAMMELT DAS TOR der nussknacker sprach jüngst zum nikolaus erzgebirgisches kunsthandwerk läßt den SCHÄDEL VON HERRN DROSTEN richtig rauchen als mythos immun dem christkind schwant was der weihnachtsmann versteht sich mit den renen... Der Weihnachtsmann freut sich - Die Rentiere zieh'n... nun brennen alle lichtelein am tannengrünen kranz heute fängt der winter an er gibt alljährlich alles beim bescheren, der weihnachtsmann, vor allem irre gas... Ein Nussknacker der knackt die Nuss
Was schreiben andere zum Thema "Weihnachten"?
Et Kink is doo - Das Kind ist da (solxxx) Rohes Fest (Ralf_Renkking) Zu Weihnachten (albrext) Weihnachtsstimmung. (franky) Aufgestellt (GastIltis) Wenn Weihnachten vorbei ist (Manzanita) Zu Weihnachten, kein Schneefall? (Horst) Grund zum Feiern (BerndtB) Klangvolle Nacht (millefiori) Advent (Anu) und 333 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de