Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.181 Mitglieder und 446.985 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.06.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schwein sein von Ralf_Renkking (25.05.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Каждому своё von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Frühlingsstimmung von Ralf_Renkking (nur 31 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ana Riba
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

SPRUNG

Text


von indikatrix

sekunden ohne bewusstsein
im freien fall

zurück im ruck
schaukeln im offenen schirm

tausend meter über der erde

sonne tief am horizont
- im nassen gesicht

felder, wiesen, wälder, - wind
rauscht, füße laufen in den acker

fallen, halten, falten - weich
fallschirmseiden

aufstehn & gehn

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von minimum (16.05.2021)
Schöner Spannungsbogen (oder Entspannungsbogen?) - in wenigen Worten vom dramatischen Bewusstseinsverlust zum lapidaren Weitergehen. Sehr gelungen.
diesen Kommentar melden
indikatrix meinte dazu am 16.05.2021:
Vielen Dank, ich freue mich sehr!
Das Aufstehen und Gehen habe ich so lapidar geschrieben...eigentlich aber hatten mir die Knie schon etwas gezittert...LG Indikatrix
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (16.05.2021)
Hallo Indi,

wie sagt man so schön? Nur fliegen ist schöner.
Warum? Einfach nicht fragen.

LG von Gil.
diesen Kommentar melden
indikatrix antwortete darauf am 16.05.2021:
Schwerelos, - da ist ein Vorwissen drin
oder Ahnung immerhin....
Vielmals Danke und lieben Gruß,
Indi
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (16.05.2021)
Hallo indikatrix, es war überfällig, dieser Leistung des Menschen ein Gedicht zu widmen.
Sehr gelungen.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
indikatrix schrieb daraufhin am 16.05.2021:
Vielleicht wird es irgendwann sogar Flügelkonstruktionen geben, die von eigener Muskelkraft bewegt und gesteuert werden könnten?
Was wäre das für eine Gefühl! Wie zum ersten Mal schwimmen...?
Vielmals Danke und lieben Gruß,
Indikatrix
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (16.05.2021)
der ur-sprung war zwar auch spektakulär
doch dieser ist weit nachvollziehbarer.

lg
harzgebirgler
diesen Kommentar melden
indikatrix äußerte darauf am 16.05.2021:
Vielleicht war'n wir beim ersten Sprung dabei?
doch: da wir's vergaßen, ists auch einerlei!
Liebe Grüße und vielmals Danke,
Indikatrix
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (16.05.2021)
A-Note (sportliche Ausführung) 6
B-Note (künstlerischer Eindruck) 6

Damit Sprung auf Treppchen gelungen!
Herzlichen Glückwunsch
TT

PS: Benotung nach altem Eiskunstlauf System.
diesen Kommentar melden
indikatrix ergänzte dazu am 16.05.2021:
Es ist mager, ich weiß, aber mir fehlen wirklich wieder die Worte,
daher nur, vielmals, vielmals DANKE!
LG Indikatrix
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (16.05.2021)
Liebe Indikatrix,

ich finde Dein Gedicht auch sehr gelungen, es beschreibt nicht den SPRUNG, es macht ihn mit erlebbar. Ich erkenne Deinen eigenen Sprachsound wieder, die Zeilen fließen und klingen.

Hoch hinaus tief springen - eine besonderes Mutprobe bestehen & weitergehen.

Wie wäre es, die Überschrift in Großbuchstaben zu setzen, um dem Erlebnis mehr Bedeutung zu verleihen?

Lieben Gruß,
Moja
diesen Kommentar melden
indikatrix meinte dazu am 16.05.2021:
Ganz vielen Dank, liebe Moja, für Empfehlung und Favorisierung
auch für den Hinweis, mach ich !
Liebe Grüße,
Indi
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (17.05.2021)
Hast du den Fallschirmsprung wirklich gewagt? Und diesen Tod und dieses Glück und diese Landung im "Banalen" erlebt?

Respektvolle Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
indikatrix meinte dazu am 17.05.2021:
Ja, lieber AchterZwerg, das habe ich getan und erlebt. Nur war, ehrlich gesagt, die Landung weniger banal als im Text:
mir zitterten die Knie zunächst ein wenig. Beim Zusammenrollen des Schirms aber schon nicht mehr.
Training und Springen am Peterborough Parachute Centre 1980.
Ich lebte zu der Zeit in Leicester, Busse fuhren von dort zum Flugplatz selten, und so bin ich, sobald das Wetter entsprechend war, hin- und zurück getrampt. Ich wollte es wissen.
Vielen Dank für die Empfehlung!
Und liebe Grüße!
Indikatrix
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.05.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.05.2021). Textlänge: 32 Wörter; dieser Text wurde bereits 110 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.06.2021.
Empfohlen von:
nautilus, AchterZwerg, minimum, GastIltis, EkkehartMittelberg, harzgebirgler, TassoTuwas, Moja, franky, nadir, wa Bash.
Lieblingstext von:
harzgebirgler, Moja, franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über indikatrix
Mehr von indikatrix
Mail an indikatrix
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von indikatrix:
Verlorner Liebesmut Wiren und Weltraumschrott ? Ordentlich leben unverändert Geschenk happy days Aufs Meer zu O Tantenbaum nicht Altblechbläser
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de